Fokus Hitzestadt: Alle Veranstaltungen

Während einem Monat befassen wir uns intensiv mit den Realauswirkungen des Klimawandels auf die Stadt Zürich. Nebst aufschlussreichen Artikeln, erwarten dich auch spannende Veranstaltungen.

Bildschirmfoto 2023-04-26 um 14
(Illustration: Jula Zwinggi)

Die Klimamodelle sind eindeutig. Die Welt wird wärmer und immer öfter von Hitzewellen und anderen extremen Wetterphänomenen heimgesucht. Welche Realauswirkungen hat dies auf Zürich? Die Stadt wird in den Sommermonaten immer mehr zur Hitzeinsel. Versiegelte Strassenflächen reihen sich an Betonfassaden und unbegrünte Flachdächer. Während die Biodiversität in der Limmatstadt eingeschränkt wird, kämpfen pflegebedürftige Menschen mit lebensbedrohlichen Bedingungen. Wie geht Zürich mit diesen Veränderungen um und was bedeutet dies für die Stadtbewohner:innen?

Setzlingstauschbörse

Zürich gärtnert wie wild. Ob in Schrebergärten, auf Balkonen, in Gemeinschaftsgärten oder auf dem Fenstersims. Urban Gardening ist kein Nischenphänomen mehr, sondern das Freizeitvergnügen für die ganze Stadt.

An der Setzlingstauschbörse im Damm bieten wir dir die Gelegenheit deine selbstgezogenen Jungpflanzen mit anderen Sprösslingsbesitzer:innen zu tauschen und von Expert:innen von Spross Tipps und Tricks zu erfahren. Somit steht einer erfolgreichen Saison im Garten nichts im Weg.

Um 13:30 Uhr sowie um 15 Uhr findet ein 30-Minütiger Workshop von Spross statt, damit die getauschten Jungpflanzen auch optimal weiter spriessen.

Wann: Samstag, 13.05.2023, 12 - 16 Uhr, Workshop: 13:30 Uhr und 15 Uhr

Wo: Damm, Hönggerstr. 3, 8037 Zürich

Anmeldung und weitere Infos




Die Setzlingstauschbörse findet in Kooperation mit Spross statt.

Stadtspaziergang und Podium: Wie weiter mit der Hitzestadt Zürich?

Die Stadt Zürich ist bekannt für ihre Vorliebe für Beton und Asphalt. Diese Oberflächen nehmen die Sonneneinstrahlung stärker auf und speichern sie länger. Dunkle Oberflächen, enge Strassenschläuche und Smog verstärken den Hitzeinseleffekt. Im Vergleich zum ländlichen Umland kann der Temperaturunterschied bis zu 7 °C betragen. Die Stadt Zürich ist sich dieser Problematik bewusst: Mit Pilotprojekten wie der Nebelwolke auf dem Turbinenplatz werden erste Massnahmen ergriffen. Der Hitzesommer 2022 zeigte jedoch, dass die Zeit drängt. Bei einem Stadtspaziergang werden vorbildliche wie auch negative Beispiele von Hitzeminderung aufgezeigt. Im Anschluss diskutieren Expert:innen im Podium zur Frage: Wie weiter mit der Hitzestadt Zürich?

Teilnehmer:innen:

  • Christine Bräm, Direktorin Grün Stadt Zürich
  • Dominik Brunner, Empa-Forscher
  • Monika Bätschmann, Gemeinderätin Grüne
  • Tonja Zürcher, Mitinitiantin der Stadtklima-Initiativen von umverkehR

Spaziergangsleitung:

  • Alexander Kochan, Grün Stadt Zürich

Podiumsmoderation:

  • Samantha Zaugg, freie Journalistin

Wann: Mittwoch, 17.05.23

  • 17:45 Uhr: Stadtspaziergang
  • 19:00 Uhr: Podium

Wo: Kulturpark Zürich, Pfingstweidstrasse 16, 8005 Zürich

Anmeldung und weitere Infos

Pitch-Night: Wir brechen die Stadt auf!

Hier in Zürich wird's in Zukunft wärmer und immer öfter ist auch die Stadt von extremen Wetterphänomenen betroffen. In besonders versiegelten Quartieren gehen Modelle von bis zu 4 Grad Erwärmung aus. Entsiegelung ist Gebot der Stunde und fördert Lebens- und Wohnqualität! Wie schaffen wir es, in der Stadt Zürich den Beton zu knacken? Welche Ansätze sind am schnellsten umsetzbar, welche bringen am meisten? Komm an die Pitch-Night ins Zentrum Karl der Grosse: Hier präsentieren 7 Expert:innen in 7 inspirierenden Minuten ihre Lösungsansätze.

Teilnehmer:innen:

  • Benjamin Kämpfen, Co-Präsident Natur- und Vogelschutzverein Höngg
  • Bettina Walch, Geschäftsführerin Plan Biodivers
  • Duscha Padrutt, Initiantin ensiegeln.art
  • Franz Hollinger, Portfoliomanager Real Estate
  • Louis Muheim, Projektleiter Stadtzürcher Maroni
  • Monica Sanesi, Kantonsrätin GLP
  • Silas Hobi, Geschäftsleiter umverkehR

Wann: Mittwoch, 24. Mai, 19 Uhr

Wo: Karl der Grosse, Kirchgasse 14, 8001 Zürich

Weitere Infos

In Kooperation mit Verbund Lebensraum Zürich (VLZ)

temperatio-logo
Der Fokusmonat wird unterstützt von der Stiftung Temperatio.

Das könnte dich auch interessieren

Kastanienbäume Neumühlequai
Baustelle am Neumühlequai

Stadt will 63 Kastanienbäume fällen – Klimavereine starten Petition

Am Neumühlequai sollen 63 Kastanienbäume verschwinden, weil sie während einer Baustelle die Rettungseinsätze behindern. Nun wollen Klimaschützer:innen die Bäume retten.

Von Isabel Brun
noaa-m10xFgSsvts-unsplash
Kein Sommer in Sicht

Darum hört es in Zürich nicht auf zu regnen

In Zürich und in der ganzen Schweiz regnet es seit Wochen. Solche Wetterextreme wird es in Zukunft häufiger geben, warnt ein Meteorologe und erklärt, wie Hitze, Starkregen und Klimaerwärmung zusammenhängen.

Von Noëmi Laux
Klima-Allianz Isabel Garcia GLP FDP

Knappe Klima-Allianz: Abstimmungen im Kantonsrat werden zur Lotterie

Seit Isabel Garcia von der GLP zur FDP gewechselt ist, herrscht im Kantonsrat eine Pattsituation zwischen den Bürgerlichen und der sogenannten Klima-Allianz. Wer Abstimmungen gewinnt, entscheiden oft Absenzen.

Von Lara Blatter
Aussenansicht

Junge Grüne wollen 108-Meter-Hochhaus in Altstetten verhindern

Mitte April hat das Stadtzürcher Parlament die Pläne der UBS für ein 108-Meter-Hochhaus in Altstetten besiegelt. Zum Leidwesen der Grünen und der AL. Nun wollen die Jungen Grünen den Entscheid kippen – und halten sich auch mit Kritik an der SP nicht zurück.

Von Isabel Brun

Kommentare