Das Selbstexperiment – Ein Leben ohne Sucht

Ohne jegliche Form von Sucht für eine ganze Woche. Daran versucht sich Redaktor Timothy Endut im Selbstexperiment. Ab morgen Montag verzichtet er nebst Nikotin und anderem auch auf sein Smartphone. Jetzt täglich auf Tsüri.ch.

Mood image for Das Selbstexperiment – Ein Leben ohne Sucht

Es wird eine Qual! Das ist so sicher, wie das Zittern nach dem Aufstehen, wenn ich nicht gleich eine Zigarette rauche. Für eine Woche wird mich dieses Gefühl begleiten, denn für diese Zeit verzichte ich nicht nur auf Nikotin, sondern auch auf alle anderen möglichen Formen der Sucht. Ein Selbstexperiment, das ein Leben ohne Sucht simulieren soll. Oder besser gesagt: Mein Leben im Entzug und nach der Sucht.

» Hier kriegst du jeden Tag ein Update aus meiner suchtfreien Woche

Dies umfasst nicht nur alle Arten von Drogen. Dabei will ich mich auch gleich einer neuartigen Sucht stellen: Der Smartphone-Sucht. Eine Woche ohne Handy! Kannst du dir das vorstellen? Wie oft werde ich wohl aus Routine oder Verlegenheit nach meinem Smartphone greifen und keines vorfinden?

Der radikale Entzug

Damit ich nicht einfach auf andere Kanäle ausweiche, um meine Sucht nach Austausch und Information zu stillen, verzichte ich auch gleich auf meinen Laptop. Ein radikaler, digitaler Entzug.

Article image for Das Selbstexperiment – Ein Leben ohne Sucht

Redaktor Tim verzichtet eine Woche auf alles.

Meine Suchtmittel in der Reihenfolge, in der der Verzicht voraussichtlich am schwersten fällt:

  1. Rauchen
  2. Smartphone
  3. Internet
  4. Gamen
  5. Alkohol
  6. Kaffee

(Falls sich weitere Suchtformen bemerkbar machen würden, wird die Liste ergänzt.)

Da für mich als Journalist eines Onlinemedium die Internetrecherche und der Laptop zu meinen wichtigsten Arbeitsgeräten gehören, werde ich darauf in meiner Arbeitszeit nicht verzichten können. Private Nutzung ist während dieser Zeit jedoch verboten.

<script>(function(d,s,id){var js,fjs=d.getElementsByTagName(s)[0];if(d.getElementById(id))return;js=d.createElement(s);js.id=id;js.src='https://embed.playbuzz.com/sdk.js';fjs.parentNode.insertBefore(js,fjs);}(document,'script','playbuzz-sdk'));</script> <div class="playbuzz" data-id="465de11b-4bb2-4295-8ff4-f0667f9d22b5" data-show-share="false" data-show-info="false"></div>

__html

Isolation und Langeweile oder Gelassenheit?

Trotzdem will ich diese 7 Tage nicht vereinsamen, weshalb ich mir einmal täglich den Gang zur öffentlichen Telefonzelle gönne. Dort warte ich dann auf dringende Anrufe und erlaube mir zu telefonieren.

An diesem Selbstexperiment interessiert mich vorallem, was ein Leben ohne jegliche Geräte und Substanzen mit Suchtpotential für Folgen für mein Sozialleben haben: Bin ich dann automatisch isoliert? Wird mir langweilig? Oder bin ich gar gelassener und kommunikativer als sonst?

Es wird eine Herausforderung! Doch ich halte mich an Albert Camus: «Der Kampf gegen Gipfel vermag ein Menschenherz auszufüllen.» Hoffen wir, dass er recht hat.

Titelbild: Timothy Endut

<style> .wacontainer { background-color: #dddddd; border-bottom: 5px solid #43aee4; padding-top: 10px; } .hoz-scroll { display: flex; height: 300px; overflow-x: auto; &::after { content: ""; flex: 0 0 1px; } } .child { display: flex; flex-basis: calc(40% - 10px); flex-shrink: 0; height: calc(100% - 40px); margin: 5px; margin-top: 10px; margin-right: 10px; position: relative; } * { box-sizing: border-box; } a:hover { text-shadow: none; } .wapic { object-fit: cover; height: 100%; } .watitel { position: absolute; bottom: 0; left: -5px; font-size: 18px; padding: 10px; width: 100%; color: white; font-weight: bolder; } .waspan { background-color: #43aee4; box-shadow: 15px 0 0 #43aee4, -10px 0 0 #43aee4; } .wateaser { background-color: #43aee4; color: white; font-size: 36px; font-weight: bolder; box-shadow: 30px 0 0 #43aee4, -10px 0 0 #43aee4; margin-bottom: 10px; text-align: center; } @media only screen and (max-width: 600px) { .child { flex-basis: calc(70% - 10px); } .watitel { font-size: 18px; } } </style> <div class="wacontainer"> <span class="wateaser" align="center">Die suchtfreie Woche.<br>Alle Artikel.</span> <div class="hoz-scroll"> <div class="child"> <a href="https://tsri.ch/zh/das-selbstexperiment-ein-leben-ohne-sucht-eine-woche-lang/"> <img src="https://tsrich.s3.eu-central-1.amazonaws.com/__sized__/images/2018/11/suchtfreie-woche-crop-c0-5__0-97-1200x900-95.jpg" class="wapic"> <div class="watitel"> <span class="waspan">Das Selbstexperiment<br>Ein Leben ohne Sucht </span> </div> </a> </div> <div class="child"> <a href="https://tsri.ch/zh/tag-1-ohne-sucht/"> <img src="https://tsrich.s3.eu-central-1.amazonaws.com/__sized__/images/2018/11/IMG_4072-2-crop-c0-5__0-5-1200x900-95.jpg" class="wapic"> <div class="watitel"> <span class="waspan">Montag <br> Der erste Tag ohne Zigaretten – Die Hölle, das sind die anderen </span> </div> </a> </div> <div class="child"> <a href="https://tsri.ch/zh/tag-2-ohne-sucht-die-zeit-bleibt-stehen/"> <img src="https://tsrich.s3.eu-central-1.amazonaws.com/__sized__/images/2018/11/clock-smoke-crop-c0-5__0-5-1200x900-95.jpg" class="wapic"> <div class="watitel"> <span class="waspan">Dienstag <br> Tag 2 ohne Sucht: Die Zeit bleibt stehen </span> </div> </a> </div> <div class="child"> <a href="https://tsri.ch/zh/tag-3-ohne-sucht-die-telefonzelle-und-ich/"> <img src="https://tsrich.s3.eu-central-1.amazonaws.com/__sized__/images/2018/11/telefonzelle-crop-c0-49__0-29-1200x900-95.jpg" class="wapic"> <div class="watitel"> <span class="waspan">Mittwoch <br> Tag 3 ohne Sucht: Die Telefonzelle und ich </span> </div> </a> </div> <div class="child"> <a href="https://tsri.ch/zh/tag-4-ohne-sucht-die-telefonzelle-meine-soziale-plattform/"> <img src="https://tsrich.s3.eu-central-1.amazonaws.com/__sized__/images/2018/11/Telefonzelle_2-crop-c0-5__0-5-1200x900-95.jpg" class="wapic"> <div class="watitel"> <span class="waspan">Donnerstag <br> Suchtfreie Woche – Hier spielt sich jetzt mein soziales Leben ab </span> </div> </a> </div> <div class="child"> <a href="https://tsri.ch/zh/tag-5-ohne-such-diese-6-dinge-sind-guenstiger-als-12-jahre-zu-rauchen/"> <img src="https://tsrich.s3.eu-central-1.amazonaws.com/__sized__/images/2018/11/Zigarretten-crop-c0-5__0-5-1200x900-95.jpg" class="wapic"> <div class="watitel"> <span class="waspan">Freitag <br> Diese 6 Dinge sind günstiger, als 12 Jahre zu rauchen </span> </div> </a> </div> <div class="child"> <a href="https://tsri.ch/zh/tag-6-7-ohne-sucht/"> <img src="https://tsrich.s3.eu-central-1.amazonaws.com/__sized__/images/2018/11/IMG_1977-crop-c0-5__0-5-1200x900-95.jpeg" class="wapic"> <div class="watitel"> <span class="waspan">Wochenende<br>Suchtfreie Freizeit – naja! </span> </div> </a> </div> <div class="child"> <a href="https://tsri.ch/zh/eine-woche-ohne-sucht-ueberstanden/"> <img src="https://tsrich.s3.eu-central-1.amazonaws.com/__sized__/images/2018/11/Suchtfreie_Woche-crop-c0-5__0-5-1200x900-95.jpg" class="wapic"> <div class="watitel"> <span class="waspan">Eine Woche ohne Sucht überstanden – Ein Plädoyer für den Genuss </span> </div> </a> </div> </div>

__html

Das könnte dich auch interessieren

Provisorische Dusche
Architektur-Kolumne

Wenn das eigene Zuhause zur Baustelle wird

Um Mieter:innen vor einer Kündigung zu bewahren, versucht man vermehrt im bewohnten Zustand zu sanieren. Doch wo Chancen sind, lauern auch Gefahren, warnen unsere Architektur-Kolumnist:innen.

Von ZAS*
Kolumne Mandy
«Yalla Tsüri»-Kolumne

Lernt endlich, unsere Namen richtig auszusprechen!

Wie wir heissen beeinflusst, wie wir von der hiesigen Bevölkerung behandelt werden. So wird unsere Kolumnistin Özge Eren aufgrund ihres Namens immer wieder diskriminiert. Weshalb gerade ein Event wie die Fussball EM dabei eine Rolle spielt.

Von Özge Eren
Escher-Wyss-Platz Tempo 30
Verkehrswende-Kolumne

Weshalb müssen zuerst Kinder sterben?

Seit kurzem gilt auf dem Escher-Wyss-Platz Tempo 30. Auslöser dafür war ein tragischer Unfall im Jahr 2022, bei dem ein Fünfjähriger sein Leben verlor. Auf anderen Stadtzürcher Strassen blockiert der Kanton eine Temporeduktion – auf Kosten der Sicherheit von Kindern, so unser Kolumnist Thomas Hug.

Von Thomas Hug
junior halle abbruch zas*
Architektur-Kolumne

Das Industrieerbe von Zürich

Egal, ob die Maag-Hallen im Kreis 5 oder die Junior-Werkhalle in Oerlikon: Viele ehemalige Industriehallen in Zürich sind dem Tod geweiht. Dabei würde es sich durchaus lohnen, die Relikte aus einer vergangenen Zeit wiederzubelebten, finden unsere Architektur-Kolumnist:innen.

Von ZAS*

Kommentare