Nomination: Züri Awards 2023

Ende November verleiht Tsüri.ch gemeinsam mit Partner:innen die Züri Awards. Du kannst jetzt Organisationen und Personen nominieren.

ZüriAwards-2023
Grafik: lugma

«Und der Award geht an….» – Tsüri.ch vergibt gemeinsam mit ewz, SENS und «Der Gewerbeverein» am 27. November 2023 die Züri Awards. An dieser zweiten Ausgabe der Züri Awards stellen wir erneut Personen und Unternehmen in den Fokus, deren Arbeit in 2023 eine besondere Würdigung verdient hat.

Natürlich entscheiden wir nicht selbst, wer diesen Preis bekommen soll, sondern du und die ganze Tsüri-Community kann für die Kategorien Kandidierende nominieren. In einem zweiten Schritt erstellen wir aus allen Nominierten eine Shortlist und schicken diese je nach Award in das Community-Voting oder in ein Juryvoting.

Ab sofort kannst du Personen oder Organisationen für die folgenden Kategorien nominieren. Die Person oder Organisation sollte in der Region Zürich agieren und im Jahr 2023 aktiv gewesen sein.

- ewz-Klimaheld:in Private

- ewz-Klimaheld:in KMU

- Kreislaufwirtschaft präsentiert von «Der Gewerbeverein«

- Social Entrepreneurship präsentiert von SENS

- Tsürcher:in des Jahres

Jetzt nominieren!

 Du hast knapp zehn Tage Zeit, deine Kandidat:innen einzureichen, aber am besten machst du es gleich jetzt. Gerne kannst du den Link auch an deine Freund:innen weiterleiten. Merci. 

Die Awardverleihung findet am Montag, 27. November 2023 um 19 Uhr im Kraftwerk Selnau statt. Hier kannst du dir Tickets holen.

Gewinner:innen 2022

Im vergangenen Jahr haben folgende Personen und Organisationen Züri Awards gewonnen.

Innovation & Nachhaltigkeit: Pura Verdura (Award präsentiert von
 HWZ - Hochschule für Wirtschaft Zürich
)


Social Entrepreneurship: Social Fabric (Award präsentiert von
 SENS - Social Entrepreneurship Schweiz)

Tsürcher:in des Jahres: Yuvviki Dioh – Diversitätsbeauftragte Schauspielhaus Zürich

Unsere Awardpartner 2023

ewz

Design ohne Titel - 1


ewz — der nachhaltige Energieversorger der Schweiz. Der Schlüssel zu einer nachhaltigen Energiezukunft liegt in der Fähigkeit zur Erneuerung. Deshalb investieren wir als einer der grössten Energieversorger der Schweiz in erneuerbare Energien, intelligente Energielösungen und fördern gezielt Innovationen. Durch den nachhaltigen Umgang mit unseren natürlichen Ressourcen stellen wir gemeinsam mit unseren Partner*innen und Kund*innen sicher, dass auch nachfolgende Generationen unsere Energieressourcen nutzen und vom Reichtum an Lebensvielfalt profitieren können.


Co-Sponsoren - 1

Der Award für Social Entrepreneurship wird präsentiert von SENS im Co-Sponsoring mit ABS, WOZ und Nest. Als nationale Plattform repräsentiert und fördert Social Entrepreneurship Schweiz (SENS) die wirkungsorientierten Unternehmen. Gemeinsam mit ihnen schaffen wir Reichweite und Aufmerksamkeit, vernetzen branchenübergreifend und mit dem europäischen Umfeld.


Der-Gewerbeverein-Logo-1

Der Award für Kreislaufwirtschaft wird präsentiert von «Der Gewerbeverein». Der Verein setzt sich seit 2019 für eine nachhaltigere Wirtschaft ein, die den Menschen und der Umwelt näher steht. Durch seine Aktivitäten auf kantonaler und nationaler Ebene setzt er sich für die vier Säulen der Nachhaltigkeit ein (Menschlichkeit und soziale Gerechtigkeit, globale Ökologie, faire Wirtschaft und kulturelle Identität) und bietet eine echte politische Alternative zu traditionellen Wirtschaftsverbänden. Er vertritt heute die Stimmen von über 1.000 progressiven KMU und Kleinunternehmen in Zürich und der ganzen Schweiz, die er für seine Stellungsnahmen direkt konsultiert.


Eventpartner

Kopie von Co-Sponsoren - 1

Locationpartner

Impact-Hub-Zürich-Logo

Die Züri Awards werden ausserdem unterstützt durch das Migros Kulturprozent:

logo-migros-kulturprozent-rgb-300dpi-de

Das könnte dich auch interessieren

josip-ivankovic-yZW-3LPsss8-unsplash
Petition gegen Erhöhung

ETH-Studierende wehren sich gegen höhere Studiengebühren für Ausländer:innen

Die ETH will die Studiengebühren für ausländische Studierende um ein Dreifaches erhöhen. Der Verband der Studierenden wehrt sich mit einer Petition.

Von Anna Pfister
schule
Initiative eingereicht

Bürgerliche Politiker:innen fordern Rückkehr von Förderklassen

Laut bürgerlichen Politiker:innen ist das integrative Schulsystem in Zürich gescheitert. Am Donnerstag reichen sie eine kantonale Volksinitiative ein, welche die Wiedereinführung von Förderklassen fordert.

Von Isabel Brun
terrasse
Tipps aus der Community

Die 7 schönsten Restaurant-Terrassen Zürichs

Die Outdoor-Saison ist eröffnet, und unter freiem Himmel lässt es sich besser essen. Wir haben die 7 schönsten Restaurant-Terrassen in Zürich herausgesucht.

Von Anna Shao, Emilia Geisel

Kommentare