5 Tipps aus der Community gegen den Winterblues

Die Sonne versteckt sich, der Wind pfeift, die Motivation schwindet – wer kennt es nicht. Das Gute: Auch der Winter geht vorbei. Bis dahin gibt es Tipps aus unserer Community, wie du die letzten Tage der dunklen Jahreszeit überstehst.

Es gibt einiges, das gegen diesen grauen Schleier und die frostige Stimmung hilft.
Es gibt einiges, das gegen diesen grauen Schleier und die frostige Stimmung hilft. (Quelle: Unsplash / Henrique Ferreira)

1. D’Lampe fülle 

Es wirkt wie ein Marketing-Gadget, das du kaufst und danach verzweifelt versuchst, auf Tutti loszuwerden. Doch die Tageslichtlampen funktionieren tatsächlich – wissenschaftlich erprobt und sogar von den Krankenkassen anerkannt. Setz dich jeden Morgen für 20 bis 30 Minuten vor die Lampe, lass das künstlich erzeugte Tageslicht in Haut und Seele fliessen und starte kraftvoller in den Tag.

2. Ab ins Freie

Du meinst, bei bedecktem Himmel und kalten Temperaturen lohnt sich kein Spaziergang? Falsch gedacht! Obwohl kaum Sonne durch den Zürcher Wolkenhimmel sticht, erzeugt das vorhandene Tageslicht denselben Effekt wie eine künstliche Tageslichtlampe. Hier findest du Inspiration für einen Ausflug im Freien.

3. Triff deine Freund:innen

Behalte den Kontakt zu Freund:innen und Familie aufrecht, auch wenn es verlockend ist, sich im Winter zurückzuziehen. Soziale Interaktionen verbessern die Stimmung und verringern das Gefühl der Isolation. Gemeinsame Aktivitäten, Gespräche, Online-Communitys und auch Haustiere helfen beim Winterblues.



4. Sinne aktivieren

Mit offenen Sinnen durch die Stadt gehen, kann ablenken und lässt Neues entdecken. In Zürich gibt es Orte, die besonders gut riechen und sogleich ein wohliges Gefühl auslösen. Die Tipps aus der Redaktion: An der Ecke Bäcker-/Ankerstrasse dampft es ätherische Düfte vom Hammam im Volkshaus empor, vor der Süskind Parfümerie unweit vom Bellevue steigt dir Palo Santo in die Nase und in der Nähe von jeder Bäckerei duftet es köstlich nach Brot und Gebäck.

5. Beschäftige dich selbst

Basteln, Puzzeln, Lego zusammenbauen, Malen nach Zahlen, Sticken – diese Aktivitäten sind nicht nur unterhaltsame Hobbys, sondern können auch die Stimmung verbessern. Kreative Aktivitäten helfen ausserdem, dich in einen Flow-Zustand zu bringen. Sie sind eine willkommene Abwechslung und lassen die Zeit wie im Flug vorbeiziehen.

Jetzt hast du die besten Tipps, bis die Sonne wieder öfter deine Nasenspitze kitzelt und du täglich ein Glacé schleckst, weil die Sommertage zurück sind.

Das könnte dich auch interessieren

Suchst du eine Wohnung in Zürich? Wir haben für dich die preiswertesten ausgesucht.

Bezahlbare Wohnungen in Zürich

Gerade mal 0,07 Prozent der Wohnungen in der Stadt Zürich standen letztes Jahr leer. Tausende Menschen auf Wohnungssuche spüren die prekäre Lage jeden Tag. Wir veröffentlichen hier täglich Wohnungen in Zürich, die vernünftige Mietpreise haben.

Von Anna Shao
Spheres 1 (1)
Tipps aus der Community

Die 5 besten Sommer-Bars

Der Sommer ist endlich da! Hier liest du, in welchen Zürcher Bars du die Abendsonne am besten geniessen kannst.

Von Emilia Geisel
teaser
Taylor Swift in Zürich

Hunderte Swifties warten vor dem Letzigrund auf ihr Idol

Menschen aus der ganzen Welt reisen nach Zürich, um Taylor Swift live zu sehen. Ihre Outfits schillern in der Sonne, während sie schon Stunden vor der Türöffnung vor dem Letzigrund Schlange stehen.

Von Noëmi Laux
Design ohne Titel - 1
Podcast Stadtgespräch

Taylor Swift kommt nach Züri & wir sind nervös

Es gibt nichts Tolleres, als Grossanlässe in Zürich: Fussball-EM, AC/DC-Konzert und nächste Woche dann Taylor Swift. Ausserdem in dieser Folge: Samantha und Simon finden kühle Sommer eigentlich ganz ok. Uneinig sind sie dafür bei der Frage Dürrenmatt oder Frisch...

Von Samantha Zaugg, Simon Jacoby

Kommentare