Podium: Klimajournalismus und die Grenze zum Aktivismus

(Foto: lugma)

Das erste Podium im Rahmen des Tsüri Fokus Journalismus widmet sich dem Thema Klimajournalismus und der Grenze zum Aktivismus.

->

Ist Journalismus dazu verpflichtet, auch Klimaleugner:innen zu Wort kommen zu lassen? Oder gelten die wissenschatlichen Erkenntnisse als objektive Tatsachen? Wie wichtig ist die Trennung von Fakten und Werten? Inwiefern muss der Journalismus als Akteur auftreten und Druck auf Politik und Gesellschaft ausüben; weil es vernünftig ist? Oder anders gesagt: Darf Journalismus auch Klimaaktivismus? Eine Frage, der wir im Podium im Kulturpark Zürich weiter nachgehen.

Eckdaten

Wann: Mi, 20.04.2022, 19:30 Uhr

Wo: Kulturpark Zürich, Pfingstweidstrasse 16, 8005 Zürich

Teilnehmende:

  1. Alexandra Tiefenbacher - Das Lamm
  2. Prof. Vinzenz Wyss - ZHAW
  3. Elia Blülle - Republik
  4. Vertreter:in Klimastreik


Moderation: Dominik Wolfinger - Tsüri.ch

Anmeldung

Du möchtest das Podium: Klimajournalismus und die Grenze zum Aktivismus nicht verpassen?

Livestream

Übersicht Fokusmonat

Hier geht es zum ganzen Programm des Fokus Journalismus

Der Fokusmonat wird unterstützt von Syndicom und der Gottfried und Ursula Schäppi-Jecklin Stiftung.