Fuckup-Abend: Meine gescheiterte Bildung

Fr., 28.02.20
Türöffnung: 20.00 Uhr
Helsinki
Eintritt: 15.- Fr. / Legi, Kulturlegi 10.- Fr. / Tsüri.ch-Member gratis

Prüfungen verhauen oder 3 Studiengänge nach dem ersten Semester abgebrochen. Wir alle kennen es. Das Scheitern. Aber wieso wird so ungern darüber gesprochen? Abschlüsse und Diplome zählen, egal ob man dabei was gelernt hat. Selbst wenn einmal etwas scheifgelaufen ist, kriegt man meist doch noch die Kurve. Wir stellen für einen Abend das Scheitern ins Zentrum und wollen es ein bizeli mehr okay machen, darüber zu sprechen.

Robin Öttli erzählt von seinem Weg vom Studium in die Clownschule. Yvonne Feri, Nationalrätin der SP, berichtet wie erstaunt die Leute manchmal darüber sind, dass sie keine Matur hat. Jennifer Kiessling gelangte nach zwei abgebrochenen Studiengängen dahin, wo sie eigentlich von Anfang an hinwollte: in die Gastronomie.

Dominik Wolfinger, Geschichtenerzähler, Chemielaborant und Moderator, führt durch den Abend.

Melde dich bei uns falls du deine Fuckup-Story erzählen möchtest. Auf die Bühne stehen ist dir doch etwas zu viel? Dann lade deine Freund*innen ein und komm zuhören, mitlachen und mittanzen. Denn nach den Stories gibt's Musik von DJ Lukrativ!


Veranstaltung teilen