Gemeinsam stoppen wir die Gentrifizierung.

Verbleibende Zeit:
-105 Tage
Unterstützer*innen:
43/500

Wir gründen eine Bewegung, um die Gentrifizierung zu stoppen. Dafür brauchen wir mindestens 500 Menschen in Zürich. Der Deal geht so: Wenn du in deiner günstigen Wohnung bleiben willst oder einfach kein Interesse an einer Mieterhöhung hast, dann bist du hier richtig.

Wem gehört das Haus, in dem du wohnst? Teile uns die Eigentümerschaft mit und die Stiftung PWG versucht die Liegenschaft zu kaufen. Damit die Mieten tief bleiben (oder einfach nicht steigen).

  1. Als erstes klickst du unten auf den Button und wirst eine*r der 500.
  2. Dann trägst du deinen Namen und deine Adresse ein.
  3. Nun übermittelst du die Kontaktangaben der Eigentümer*in (findest du auf dem Mietvertrag).
  4. Du erhältst von uns eine Mail mit einem tollen Brief als Word-Doc, den du nun an die Eigentümerschaft deiner Wohnung schicken kannst.
  5. Die Stiftung PWG versucht die Liegenschaft zu kaufen. Du kannst glücklich darin bleiben.

Somit wollen wir etwas ganz Einfaches und Praktisches erreichen: Die PWG kann trotz absurdem Druck auf dem Immobilienmarkt begehrte Liegenschaften kaufen und dir eine günstige Miete sichern.

Fünf Minuten Aufwand für ein sicheres Zuhause.

Wenn du selber lieber nicht persönlich oder namentlich an deine Vermieter*innen treten möchtest, dann ist das natürlich kein Problem. Den vorformulierten Brief, den wir dir als Mail schicken, kannst du dann einfach vergessen. Die PWG wird die Eigentümerschaft trotzdem kontaktieren und versuchen die Liegenschaft zu kaufen, ohne deinen Namen zu nennen. Die Erfolgschancen sind aber klar am grössten, wenn es einen persönlichen Kontakt zwischen dir und den Besitzer*innen gibt!

Das PWG-Versprechen

Die städtische Stiftung PWG ist mit einem klaren Ziel gegründet worden: Die Erhaltung von preisgünstigen Wohn- und Gewerberäumen. Darum kauft die PWG Liegenschaften in Zürich und verspricht den Mieter*innen, dass diese nach der Übernahme zu den gleichen Konditionen bleiben können. Die Mieten von PWG-Räumlichkeiten sind so rund einen Drittel niedriger als auf dem Markt. Wir wollen, dass weitere Wohnungen und Gewerberäume günstig bleiben. Wenn du das auch so siehst, machst du am besten bei dieser Aktion mit.

Du denkst, wir brauchen deine Unterstützung nicht, um die Gentrifizierung zu stoppen? Doch, brauchen wir, nur zusammen schaffen wir das. In den letzten Jahren ist es für die PWG immer schwieriger geworden, Liegenschaften an den begehrten Wohnlagen zu erwerben. Die Spekulation greift um sich, die Mieten steigen und die Gentrifizierung nimmt ihren Lauf.

Wir wollen wissen, wem welches Haus gehört. Das könnten wir auch mit einer Anfrage beim Grundbuchamt herausfinden. Aber, das weisst du selber auch, es geht nichts über einen persönlichen Kontakt. Wenn du die Eigentümer*in deines Hauses ansprichst und ihr einen Verkauf an die PWG nahe legst, ist das Gold wert. Die Chancen auf langfristig tiefe Mieten steigen um ein Vielfaches.

Wenn du oben deine Mailadresse eingibst, kannst du die Gentrifizierung stoppen.