30. Juni 2022 um 06:28

102 Juni-Member sind geschafft! ­čÄë Noch fehlen 48...

Im Juni m├╝ssen 150 Menschen Ts├╝ri-Member werden. Nur so kann sich das morgendliche Z├╝ri Briefing l├Ąngerfristig selbst tragen und Ts├╝ri.ch kommt finanziell sicher durch den Sommer. Alle wichtigen Fragen zur Kampagne beantworten wir dir hier.

Ein Juni-Symbolbild aus Ts├╝ri. (Foto: Alice Britschgi)

Was ist ein Juni-Member?

Alle Personen, die im Juni neu Member werden, das sind die sogenannten Juni-Member. W├Ąrst du auch gern ein Juni-Member? Kein Problem, hier kannst du zu einem Juni-Member werden.

Wie kommt ihr auf die Zahl 150?

Hach, die lieben Zahlen! Nat├╝rlich sind wir nicht einfach ÔÇô Handgelenk mal Pi ÔÇô auf die 150 gekommen, sondern wir haben einen Businessplan f├╝r jedes Jahr, so auch f├╝r das Jahr 2022. Darin stehen unsere Ziele, unter anderem auch wie viele neue Member wir brauchen. Diese Ziele sind nicht nur zum Spass, sondern sollen unser ├ťberleben sichern. Damit wir weiterhin auf Plan sind, m├╝ssen im Juni insgesamt 150 Member hinzukommen. Wirst du einer davon? Ja!

Wie l├Ąuft die Kampagne bis jetzt?

Ganz gut eigentlich. Der Schwimmringmembermeter zeigt dir den aktuellen Stand auf. Bis jetzt haben 102 Menschen im Juni eine Mitgliedschaft gel├Âst, das entspricht 68 Prozent. Hilfst du mit, den Schwimmring zu f├╝llen? Dann klicke hier. ­čÉČ

Wo sammelt ihr die Juni-Member?

Die Kampagne fahren wir vor allem im morgendlichen Z├╝ri Briefing. Dazu ein bisschen Kontext: Am 6. September 2021 haben wir das allererste morgendliche Z├╝ri Briefing verschickt. Mit dem Betreff: ┬źSchau mir in die Augen, Verbrecher:in!┬╗ hat William Stern damals die Lesenden geweckt. Seither ist viel passiert: Wir haben knapp 200 Briefings verfasst. Kein einziges Mal ist ein:e Briefingschreiber:in nachts auf der Tastatur eingenickt und hat das Briefing nicht rechtzeitig fertig geschafft. Zu Beginn haben t├Ąglich knapp 2000 Personen den Newsletter gelesen, mittlerweile sind es mehr als doppelt so viele: Das Z├╝ri Briefing wird t├Ąglich im Durchschnitt von mehr als 4000 Personen gelesen!┬á

So haben sich die Leser:innenzahlen seit September entwickelt, im April zeichnet sich eine Fr├╝hlingsferien Baisse ab. (Foto: Ts├╝ri.ch)

Wir haben das Briefing als kostenlosen Service eingef├╝hrt, das soll auch so bleiben. Dennoch braucht es Menschen, die bereit sind, etwas f├╝r diese knackigen Zusammenfassungen, eleganten ├ťberg├Ąnge und n├╝tzlichen Tipps zu zahlen. Liest du auch jeden Morgen das Briefing und hast noch nie dein Portemonnaie gez├╝ckt? Na dann: Bitte einmal hier entlang.

Was passiert, wenn niemand Juni-Member werden will?

Oha, warum so pessimistisch? Wir gehen fest davon aus, dass viele Ts├╝ri-Leser:innen begreifen, dass auch wir nicht nur von Luft und Liebe leben k├Ânnen. Im schlimmsten Fall: Also falls niemand Member wird, haben wir ein grosses Problem. Denn wir m├╝ssen L├Âhne und Miete zahlen!

Warum sollte ich etwas dafür zahlen, wenn ich das morgendliche Briefing doch auch gratis lesen kann? 

Unter unseren treuen Member haben wir eine Umfrage gemacht und sie genau das gefragt: Warum sollten die rund 3000 Menschen, die t├Ąglich das Morgenbriefing lesen und nichts daf├╝r zahlen, Member werden?

Die Antworten waren sowohl kreativ als auch ├Ąusserst ├╝berzeugend, hier eine Auswahl f├╝r dich:┬á

┬źWeil Journalismus kostet und dahinter eine Wahnsinnsarbeit steckt, die es verdient, entlohnt zu werden!┬╗

┬źWie kann Ts├╝ri.ch sonst ├╝berleben? Eure Arbeit ist mir den Beitrag wert. Ich h├Ątte ein schlechtes Gewissen, nichts f├╝r die Dienstleistung zu zahlen, wir sind hier nicht bei 20 Minuten!┬╗

┬źWeil eine Menge Arbeit dahinter steckt und deshalb finde ich ist es die 5 Franken im Monat Wert. W├╝rde jede:r so denken, w├Ąre das einfach grossartig und respektvoll eurer tollen Arbeit gegen├╝ber.┬╗

Damit w├Ąre dann alles gesagt und du kannst hier Member werden.┬á