Tsüri-Member werde?

Was sollen diese gestürzten Velofahrer auf Zürichs Strassen?

Veloinitiative
28. Mai 2015
Chefredaktor


Stürzende Velofahrende auf Strassen, Trottoirs und Kreuzungen: Seit Donnerstagmorgen sind in Zürich Piktogramme mit verunfallten Velofahrern zu sehen.

Die Piktogramme sollen verdeutlichen, wie gefährlich und umständlich Velofahren in der Stadt Zürich ist, wie der Verband umverkehR in einer Mitteilung schreibt.  Darum brauche es am 14. Juni ein Ja zur Velo-Initiative in der Stadt Zürich.

Die Stimmberechtigten in Zürich haben sich zwar schon mehrfach für eine Verkehrswende ausgesprochen und den Ausbau der Veloinfrastruktur beschlossen. Trotzdem fehlen weiterhin durchgehende, sichere und attraktive Velorouten. Die Velo-Initiative schaffe die finanzielle Grundlage, damit Velofahrerinnen in ganz Zürich eine Infrastruktur erhalten, die ihren Bedürfnissen entspricht. Dies ermöglicht nicht nur allen Zürchern, gefahrlos mit dem Velo durch die Stadt zu fahren, sondern weist dem Velo auch den eigenen Platz zu, den es bisher nicht hat – zum Wohle aller Verkehrsteilnehmenden.

[URIS id=2354]

Hier findest du die gesprayten Velofahrer:



Bilder: umverkehR

Das könnte dich auch interessieren

Kommentare

Nöd Jetzt!