Tsüri-Member werde?

5 Gründe, warum du Tsüri-Member werden solltest

25. September 2018

Dein grosser Moment ist jetzt gekommen. Für 5 Franken im Monat (60 Franken im Jahr) wirst du Tsüri-Member und unterstützt damit das unabhängige und engagierte Stadtmagazin. Du willst uns gerne noch mehr unterstützen? Für 10 Franken im Monat wirst du Tsüri-Freund*in, für 15 Franken Tsüri-Kompliz*in.

Doch nicht nur: Du kannst mitentscheiden, worüber wir jeden zweiten Freitag berichten (#communityfritig) und du bekommst jeden Mittwoch die heissesten Insider-Tipps für Events, Konzerte und alle anderen Veranstaltungen in deine Mailbox. An unseren Events (zum Beispiel ans legendären Tsüri-Fäscht) stehst du auf der Gästeliste.

1. Entscheide mit!

Member reden mit! Worüber wir jeden zweiten Freitag berichten, entscheidest du als Tsüri-Member. Es geht so: Jeweils am Freitag präsentieren wir drei Beitragsvorschläge zu einem bestimmten Überthema. Zum Beispiel «Nachtleben», «Frauenstreik» oder «Velo».

Als Tsüri-Member bekommst du jeweils am Freitagmorgen eine Mail mit der Einladung zur Abstimmung. Bis am Montag um 12 Uhr hast du Zeit, deine Stimme für deinen Lieblingsvorschlag abzugeben. Der Vorschlag, für den die meisten Stimmen eingegangen sind, wird von einem Mitglied der Tsüri-Redaktion umgesetzt und am Freitag darauf publiziert.

2. Die besten Events

Natürlich haben wir uns auch etwas für alle Tsüri-Member ausgedacht, die gerne in der Stadt unterwegs sind. Ist es dir auch schon passiert, dass alle deine Freunde an DEM Event Zürichs waren? Und nur DU hast ihn mal wieder verpasst?! Wir wissen, wo in Zürich der Löwe twerkt. Du kriegst exklusiven Zugriff auf unsere Agenda und kannst verschiedene Kategorien abonnieren. Interessierst du dich für Partys, Kunst, Theater, Konzerte und Diskussionen? In den Profil-Einstellungen kannst du deine Interessen wählen und kriegst unsere von Hand kuratierten Tipps direkt auf dein Smartphone. Zudem kommst du gratis oder vergünstigt an unsere Events.

3. Journalismus kostet

Die etwas unangenehme Wahrheit: Ja, auch Journalismus kostet. Und weil es bei uns nicht um möglichst viele Klicks, sondern um die bestmöglichen Inhalte geht, können wir unsere Arbeit nicht vollständig mit Werbung finanzieren. Übrigens wollen wir das auch nicht. Wir wollen von möglichst vielen und unterschiedlichen Leuten unterstützt und getragen werden, damit wir auch in Zukunft vertieft an Themen und Geschichten arbeiten können.

4. Civic Media: Wir machen Journalismus zum Anfassen

Wir wollen Journalismus und Geschichten gemeinsam mit dir erleben. Im Juni 2018 haben wir deshalb unser erstes Civic Media Projekt «Smart Tsüri» gestartet. Während einem Monat beleuchteten wir das Thema mit redaktionellen Beiträgen und verschiedenen Events.
Auch in Zukunft werden wir regelmässig ein aktuelles Thema, das uns alle betrifft, mit dir analog und digital behandeln. Der nächste journalistische Fokus dreht sich um das Thema «Sucht». Als Tsüri-Member hilfst du uns, den lokalen Mitmach-Journalismus voranzutreiben!

5. Alles kann, nichts muss

Natürlich darfst du auch Tsüri-Member werden, ohne die Beiträge zu bewerten oder die Agenda zu nutzen. Du darfst auch Tsüri-Member werden, nur weil du gut findest, was wir tun und/oder weil du von der Wichtigkeit von unabhängigem und lokalem Journalismus überzeugt bist.

Wenn du kein Member werden möchtest, aber uns unterstützen möchtest, kannst du uns auch einfach etwas spenden.

Kommentare

Nöd Jetzt!