So holst du dir 250 Arthouse-Filme aus 73 Ländern auf deinen Bildschirm

Präsentiert von trigon-film
Per Mausklick Eintauchen ins Weltkino: Mit einem Abo beim «Online-Kino» von trigon-film holst du dir eine grosse Auswahl an Arthouse-Filmen nach Hause und unterstützt damit erst noch Filmschaffende von Georgien über Kongo bis nach Ecuador.
26. Oktober 2018

Wie oft ist dir das schon passiert? Du wolltest dir unbedingt einen Film im Kino anschauen, doch als du endlich mal Zeit hattest, war er schon nicht mehr im Programm. Oder du sitzt an einem regnerischen Sonntagabend zuhause auf dem Sofa und zappst dich vergeblich durch Netflix auf der Suche nach einem ansprechenden Film abseits von Hollywood. Für genau solche Situationen gibt es eine Alternative: Die Video On Demand-Plattform von trigon-film. Hier kannst du Filme aus aller Welt online streamen.

Mit einem Abo oder per Einzelmiete kannst du dich jederzeit und überall durch eine grosse und kuratierte Sammlung an Arthouse-Streifen schauen – in Originalsprache und mit deutschen Untertiteln. Dabei tust du erst noch etwas Gutes: Du unterstützt damit Filmschaffende aus Süd und Ost, die Filmrechte werden fair abgegolten und damit wird das Entstehen weiterer Filme aus diesen Regionen ermöglicht. Die Stiftung trigon-film setzt sich seit 30 Jahren für die Förderung Filmschaffender aus aller Welt ein und hat so bereits über 600 sorgfältig ausgewählte Filme aus Afrika, Asien, Lateinamerika und dem östlichen Europa ins Kino gebracht und auf DVD herausgegeben. Seit einigen Jahren kannst du diese Filme jetzt auch auf der eigens erstellten Streaming-Plattform, dem «Online-Kino», anschauen.

Filme aus Palästina bis Ecuador
Die Auswahl ist gross und vielfältig: Inzwischen sind über 250 Filme aus 73 Ländern verfügbar und jede Woche kommen neue hinzu. Darunter gibt es grosse Festivalgewinner der letzten Jahre wie «Félicité» von Alain Gomis (Demokratische Republik Kongo, 2017), «Wajib» von Annemarie Jacir (Palästina, 2017), «A Separation» von Asghar Farhadi (Iran, 2011) oder zahlreiche Filme vom diesjährigen Cannes-Gewinner Hirokazu Kore-Eda (Japan) sowie kleinere Filmperlen aus weniger bekannten Kinokulturen wie «Tanna» von Martin Butler und Bentley Dean (Vanuatu, 2015), «Blind Dates» von Levan Koguashvili (Georgien, 2013) oder «Que Tan Lejos» von Tania Hermida (Ecuador, 2006). Und damit auch eingefleischte Filmliebhaber*innen auf ihre Kosten kommen, geht trigon-film nicht nur vorwärts, sondern auch rückwärts in der Filmgeschichte und bietet japanische Klassiker wie «Rashomon» oder «Dersu Uzala» von Akira Kurosawa oder russische Revolutionsfilme wie «Panzerkreuzer Potemkin» von Sergej M. Eisenstein an sowie die restaurierten Klassiker von Martin Scorseses «World Cinema Project».

Filme aus diesen Ländern sind in der Kollektion von trigon-film vertreten.

Kategorie: Verpasst in Tsüri
Damit du die Übersicht im Filmdschungel behältst, kuratiert das Team die Plattform mithilfe verschiedener Kategorien zu aktuellen Anlässen und verschickt monatlich Filmtipps im Video-on-Demand-Newsletter. Zudem wählt regelmässig ein Regisseur seine zehn Lieblingsfilme im Online-Kino aus. Aktueller Gastkurator ist der Kolumbianer Ciro Guerra, dessen Meisterwerk «Birds of Passage» über die Anfänge des Drogenhandels in Kolumbien bereits als lateinamerikanischer «Godfather» gehandelt wird und heisser Oscar-Favorit fürs 2019 ist. Für tsüri.ch hat trigon-film extra die Filme zusammengestellt, die dieses Jahr in den Zürcher Kinos zu sehen waren und die du vielleicht verpasst hast. Hier geht's zur Kategorie: Verpasst in Tsüri?

Last but not least: Das Abo kannst du auch als Geschenk kaufen und damit deinen Liebsten ein Jahr lang Filmfreuden und CO2-neutrale Reisen ermöglichen! Weihnachten kommt nämlich schneller als erwartet. Schau rein!

Titelbild: Barakah Meets Barakah, Saudi-Arabien - Beliebtester Film 2017

Dieser Inhalt wurde nicht von der Tsüri.ch-Redaktion verfasst.

Jetzt kostenlos abonnieren

Tsüri-Mail

Trage dich hier für den Newsletter ein.

Diese Rubriken interessieren mich:
<

Whatsapp

Jetzt auf dem Laufenden bleiben. Unser Whatsapp-Channel sendet dir die neusten Beiträge direkt auf dein Handy

Klickte auf den Button, speichere unsere Nummer und sende das Wort «Start» an uns. Schon geht's los.

Facebook-Messenger

Jetzt auf dem Laufenden bleiben. Unser Facebook-Channel sendet dir die neusten Beiträge direkt auf dein Handy

Klickte auf den Button und sende das Wort «Start» an uns. Schon geht's los.

Telegram

Jetzt auf dem Laufenden bleiben. Unser Telegram-Channel sendet dir die neusten Beiträge direkt auf dein Handy

Klicke auf den Button. Schon geht's los.

Weitere Artikel

Kommentare