Die 14 besten vegan-friendly Restaurants in Zürich

Über Essen soll man nicht reden, man soll es teilen – auch mit den Vegis, Flexis und Omnis. Unsere Redaktorin und Vegan-Expertin des Vertrauens Florentina hat sich durch fast ganz Zürich durchgegessen - und diese Liste mit den leckersten vegan-friendly Restaurants in Zürich zusammengestellt.
16. Oktober 2020
Redaktorin

1. Zum Gaul

Die äusserst sympathische Gartenbeiz Zum Gaul ist die beste Adresse für vegane Burger (all time favourite: der Tofu-Spinat-Burger!), Fischchnusperli oder Kebabs. Dazu gibts handgeschnitzte Sweet-Potato-Fries, vegane Mayo oder pikante Mango-Sauce. In der Küche läuft Punk-Rock, im zugestickerten WC verträumter Indie-Sound. Achtung, nur Barzahlung! Und nochmals Achtung: Im Winter geschlossen.

  • Adresse: Gartenbeiz zum Gaul, Geroldstrasse 35, 8005 Zürich

Cash only und selber abräumen: Die Regeln im Gaul gelten auch für die Gäste aus dem Prime Tower. (Bild: Elio Donauer)

2. Palestine Grill

Zwar längst kein Geheimtipp mehr, aber der Palestine Grill an der Piazza Cella macht nun mal die besten Falafel der Stadt. Den Sabich einfach ohne Ei und den Falafel oder die grandiosen Pommes nicht mit Joghurtsauce sondern mit reichlich (!) Tahini bestellen. Wer nett fragt, kann sich den Hummus auch ins selbst mitgebrachte Tupperware füllen lassen.

  • Adresse: Palestine Grill an der Piazza Cella, Langstrasse, 8004 Zürich

Falafel-Heaven (Bild: Elio Donauer)

3. Vegelateria / The Sacred

Die Vegelateria ist Teil des etwas sonderbaren veganen Bio-Restaurants The Sacred. Die überwältigende Auswahl an veganen Gelati kompensiert aber jegliche Sekten-Atmosphäre, welche die Flötenmusik und die Word-Art-Schriftzüge mit sich bringen. Die ausgefallenen Glacésorten wie Bittermandel, Spirulina oder Schwarze-Schokolade-Zitrone-Salz sind nicht nur ausgesprochen gut, sondern dank natürlichen Zutaten auch für healthy-eating-Chicks und -Boys geeignet.

Achtung, sonntags geschlossen!

  • Adresse: Vegelateria / The Sacred, Müllerstrasse 64, 8004 Zürich

4. Chimy's

Das Chimy's ist ein «all-you-can-eat»-Restaurant mit einem riesigen vegetarisch-veganen asiatischen Buffet. Eigentlich ohnehin schon günstig, kriegt man von der überaus herzlichen Bedienung nach jedem Besuch einen Rabatt-Gutschein fürs nächste Mal, sodass man immer wieder kommen will. Tipp 1: Sehr hungrig kommen, da man von allem probieren will! Tipp 2: Sich den überdimensionierten pinken Eistee mit Frangipaniblüten-Deko nicht entgehen lassen. Neu auch am Wochenende und abends geöffnet.

  • Adresse: Chimy's, Neugasse 76, 8005 Zürich

5. Avanti Pizza

Das Avanti ist die wohl mit Abstand authentischste italienische Pizzeria der Stadt! Leicht asozial, leicht schmuddelig, mit Fernseher in der oberen linken Ecke, in dem ununterbrochen italienische News laufen, mit wackeligen Stühlen, Birra Moretti und öligen Oliven oder eingelegtem Knoblauch zum selbständigen Garnieren der Pizza. Achja, und sehr knusprige vegane Pizza, die man sich auch nach Hause liefern lassen kann.

  • Adresse: Avanti Pizza, Stationsstrasse 1, 8003 Zürich

Das trashy Lokal an der Seebahnstrasse mit der leckersten veganen Pizza. (Bild: Elio Donauer)

6. Zentralstube / Filfl Restaurant

Das wohl wunderlichste Restaurant, wos je hets gits! Von aussen sieht das äthiopisch-eritreische Restaurant Filfl aus wie die gutbürgerlichste Schweizer Beiz, die man sich vorstellen kann. Auch das Interieur mag verwirren: Eckbänke, gusseiserne Hängelampen und die Kreidetafel, die grosse Cordons-Bleus mit Pommes anpreist, erweckt alles andere als den Eindruck, dass es hier auch eritreische Teigfladen mit Linsensaucen (und wahlweise Fleisch) gibt. Die gibt es aber – und sie schmecken ausgezeichnet! Wer Glück hat, kriegt vom Koch (und Mitbesitzer des Restaurants? So many questions...) nach dem Essen einen ultra-starken eritreischen Anisschnaps ausgegeben.

  • Ort: Zentralstube / Filfl Restaurant, Zentralstrasse 136, 8003 Zürich

Von aussen die gutbürgerlichste Schweizer Beiz, innen gibt es aber eritreischen Anisschnaps. (Foto: Seraina Manser)

7. Bäckerei Sprössling

Die Vitrine der Bäckerei Sprössling am Schaffhauserplatz ist eine wahre Augenweide: Vegane Nussgipfel, Donuts, Kuchen, Torten Brötchen, Zopf, salzige Wähen – und sogar Gipfeli! Perfekt für den Nachmittagskaffee mit dem*der besten Freund*in. Achtung: Sonntags geschlossen.

  • Adresse: Bäckerei Sprössling, Hotzestrasse 65, 8006 Zürich

8. Barranco

Das peruanische Restaurant Barranco am Bullingerplatz überrascht mit einem äusserst kreativen Angebot an veganen Häppchen, von denen man am besten gleich alle bestellt. Neben exquisiten Drinks, die Chicha Spritz, Nikkei Chilcano und Urubamba heissen, gibt es dort auch orangen Wein! Eine gute Adresse für die ganz besonderen Date-Nights oder Geburtstagsessen, bei denen es auch mal etwas teurer werden darf (zum Beispiel mit den Eltern).

  • Adresse: Barranco, Sihlfeldstrasse 141, 8004 Zürich

9. Grand Café Lochergut

Das Grand Café Lochergut wirkt von aussen zwar etwas etepetete, hat aber tatsächlich eines der besten original Tel-Avivian Angebote an veganen Leckereien der Stadt: Veganes Shakshuka, Hummus mit veganem hackfleisch, Planted-Chicken-Shawarma, Pancakes mit Tahini.... Perfekt geeignet für einen ausgiebigen Brunch, bei dem definitiv alle auf ihre Kosten kommen (auch dein Portemonnaie).

  • Adresse: Grand Café Lochergut, Badenerstrasse 230, 8004 Zürich

10. Afghan Anar

Wer kulinarisch so richtig aus den Socken gehauen werden will, der muss ins Afghan Anar, ein familienbetriebenes afghanisches Restaurant, das sich direkt hinter dem Limmatplatz in einem lauschigen Garten versteckt. Afghanisch essen, das heisst: Bolani (Börek-ähnliche Teigfladen) mit Lauchfüllung, Kürbis-Mantus (Dumplings) mit Sojajoghurt (!) und Granatapfelkernen, Mungbohneneintopf oder aber gebackene Auberginen, die einem auf der Zunge zergehen. Auch hier besser das grosse Portemonnaie einpacken und sich dafür ein Glas beerigen Rotwein und veganes Baklava-Dessert leisten.

  • Adresse: Fierzgasse 22, 8005 Zürich

11. Sher-E-Punjab

Lust auf indischen Take-Away? Im Gegensatz zu vielen anderen indischen Restaurants sind im Sher-E-Punjab alle vegetarischen Gerichte auch vegan – will heissen ohne Ghee, den indischen Butterschmalz, zubereitet. Pluspunkt: Man darf sich die Gerichte auch ins eigene Tupperware schöpfen lassen.

  • Adresse: Sihlfeldstrasse 45, 8003 Zürich

12. Vegitat Çiğköfte

Der Vegitat Cigköfte ist die Alternative für all jene, die keinen Bock mehr auf Falafel haben: Seitan-Döner, Jackfruit- oder Tempeh-Wraps und gleich fünf vegane Saucen, bei denen fertig-Cocktailsaucen aus der Tube echt einpacken können. Grosser Bonus: es gibt auch veganes Tiramisu!

  • Adresse: Langstrasse 192, 8005 Zürich

13. Za’atar

Libanesische Mezze-Restaurants gibt es Zürich zuhauf, und da es immer auch fleischlose Mezze-Optionen gibt, man kann in allen auch mehr oder weniger glücklich werden. Am aller glücklichsten macht die vegetarische Mezze im Za’atar: nirgends ist das Hummus cremiger, das Fladenbrot knuspriger, die Falafel heisser, die Namen melodischer als Fattouche, Shamandar, oder Kamoune banaoura. Wer eine noch bessere Adresse kennt, melde sich!

  • Adresse: Brauerstrasse 74, 8004 Zürich

14. Co Chin Chin

Das vietnamesiche Restaurant Co Chin Chin macht einfach alles richtig: Die Drinks sind kreativ und stark gemixt, die vegetarischen Gerichte auch vegan bestellbar, die Zutaten frisch und knackig, die Teller wunderschön angerichtet, das Servicepersonal authentisch und zuvorkommend. Und die Preise entsprechend. Aber wer sich von jemandem einladen darf und so richtig gut essen will, der soll in Co Chin Chin. Lieblingsgericht: Bo Bun.

  • Adresse: Gasometerstrasse 7 / 8005 Zürich

Diese Liste wurde im Oktober 2020 zuletzt aktualisiert. Ergänzungen und Anregungen sind sehr willkommen.

Kommentare

Nöd Jetzt!