Tsri-Geschenkbox 🎁

Züri muss nicht teuer sein: Eine neue Seite zeigt dir die besten Gratis-Angebote

KulturLegi: «Zürich unbezahlbar»
04. Juni 2015
Chefredaktor


Zürich ist die teuerste Stadt der Welt, die hat unlängst eine Studie des The Economist ergeben (Tsüri.ch berichtete). In keiner anderen Stadt kostet das Leben so viel wie in der Limmatstadt.

Welche Rubriken interessieren dich?


Weil aber nicht alle Zürcherinnen zu den reichsten Menschen der Welt gehören, braucht es zu allen teuren Sachen eine billige Alternative. «Es gibt in der Stadt erstaunlich Vieles umsonst», sagt Andreas Bruggmann, Leiter KulturLegi Kanton Zürich. Um diese Gratisangebote sichtbar zu machen, lancieren KulturLegi Kanton Zürich und Caritas Zürich am 4. Juni um 21 Uhr den Online-Stadtführer «Zürich unbezahlbar». Die Online-Plattform bietet aktuell 200 kostenlose Kultur-, Sport- und Freizeitaktivitäten aus der Stadt.

Website_Snapshot2

«Es handelt sich um eine offene Plattform: Jeder kann sein Gratisangebot mit wenigen Klicks erfassen und so andere Zürcherinnen und Zürcher darauf aufmerksam machen», erklärt Bruggmann. Er ist zuversichtlich, dass der «kunterbunte Strauss» an Aktivitäten rasch wachsen wird und fügt weiter an: «Zürich mag zwar die teuerste Stadt der Welt sein. Wir setzen uns aber dafür ein, dass auch Menschen mit beschränkten finanziellen Mitteln die unglaubliche Vielfalt der Stadt erleben können.»

 

Das könnte dich auch interessieren

Kommentare

Nöd Jetzt!