Tag 2 ohne Sucht: Die Zeit bleibt stehen

Eine ganze Woche ohne Suchtmittel. Daran versucht sich Redaktor Timothy Endut im Selbstexperiment. Es ist Dienstag und er zählt die Stunden, die nicht vorbeigehen wollen. Jetzt täglich auf Tsüri.ch.
20. November 2018

» Hier kriegst du jeden Tag ein Update aus meiner suchtfreien Woche


Wenn man aufhört zu rauchen, ist es wichtig, beschäftigt zu bleiben. Ständig sucht man nach etwas Neuem, das einen ablenken könnte. Gestern habe ich dreimal gedacht: «Jetzt betrinke ich mich!» Einige Sekunden mussten vergehen, bis ich merkte, dass ich ja auch auf Alkohol verzichte.

Ich habe mir alle Formen von Sucht verboten, so auch mein Smartphone, den Laptop und die Playstation. Könnt ich mich jetzt ins Bett legen und einfach die ganze Zeit zocken oder Serien bingen, könnte ich meine Freizeit wohl locker überstehen.

Doch nichts, das die Zeit schnell vorbeigehen lassen könnte, ist mir diese Woche erlaubt. Und Zeit habe ich diese Woche mehr denn je.

Zwei Wochen ohne Pause durchrauchen

Würde ich durchschnittlich an jeder Zigarette 3 Minuten ziehen, dann hätte ich nach 20 Zigaretten eine ganze Stunde verraucht. Das sind wöchentlich 7 Stunden – jährlich gar 15 Tage und 5 Stunden. Man stelle sich vor: Ich sitze jährlich ganze 15 Tage einfach da und rauche, ohne Unterbruch, ohne zu essen, ohne zu schlafen, scheissen oder pissen!

Natürlich lernt man als Raucher, allerlei Dinge zu tun, während man die Zigarette im Mundwinkel trägt. So zum Beispiel Textnachrichten verschicken oder durch Instagram scrollen und swipen.

Der erste Tag ohne Zigaretten – Die Hölle, das sind die anderen

14 Stunden pro Woche am Smartphone

Um zu errechnen, wie viel mehr Zeit ich ohne Suchtmittelkonsum zur Verfügung habe, will ich die Bildschirmzeit meines Smartphones als eigenständigen Punkt erwähnen. Laut meinem internen Zähler starre ich täglich knapp zwei Stunden ins Smartphone. Damit käme ich auf eine wöchentliche Bildschirmzeit von 14 Stunden.

Dabei sind meine Laptop-Nutzung und Game-Zeit noch nicht eingerechnet. Muss ich also zufälligerweise gerade noch eine neue Serie durchsuchten, kommen da noch einige Stunden dazu. Nicht daran zu denken, wie oft ich in die Glotze gestarrt habe, seit 'Red Dead Redemption 2' am 26. Oktober 2018 erschienen ist. Denn ich bin bereits fertig.

Seien wir trotzdem grosszügig und verrechnen durchschnittlich eine Stunde pro Tag für Gamen und Netflixen.

All dies eingerechnet, würden somit in einer suchtfreien Woche ganze 28 Stunden frei werden. Das ist mehr als ein ganzer Tag! Wie zur Hölle soll ich einen ganzen Tag füllen, ohne zu gamen, netflixen oder zu saufen und dabei nicht ans Rauchen zu denken?

Auf all das verzichtet Timothy Endut diese Woche.


Freie Zeit pro Woche

Rauchen: 7 Stunden pro Woche

Smartphone: 14 Stunden pro Woche

PS4 / Netflix: 7 Stunden pro Woche

Total: 28 Stunden pro Woche


Es ist eindrücklich, wie viel Zeit frei wird, wenn man auf jegliche Art von Display verzichtet. Natürlich könnte ich jetzt ein Buch lesen. Doch viel schöner ist es, dass mehr Zeit für Menschen in meinem Umfeld frei wird.

Nur bin ich auf Nikotin-Entzug und gerade keine gute Gesellschaft. Weshalb ich wohl noch ein, zwei Tage wohlbehütet zu Hause rumsiechen und die Stunden zählen werde.

Mein Tipp an all jene, die mit dem Rauchen aufhören wollen: Gebt nicht alle anderen Süchte auch gleich auf. Ein bisschen zu flüchten ist okay.


» Hier kriegst du jeden Tag ein Update aus meiner suchtfreien Woche


Titelbild: Timothy Endut

Jetzt kostenlos abonnieren

Tsüri-Mail

Trage dich hier für den Newsletter ein.

Diese Rubriken interessieren mich:
<

Whatsapp

Jetzt auf dem Laufenden bleiben. Unser Whatsapp-Channel sendet dir die neusten Beiträge direkt auf dein Handy

Klickte auf den Button, speichere unsere Nummer und sende das Wort «Start» an uns. Schon geht's los.

Facebook-Messenger

Jetzt auf dem Laufenden bleiben. Unser Facebook-Channel sendet dir die neusten Beiträge direkt auf dein Handy

Klickte auf den Button und sende das Wort «Start» an uns. Schon geht's los.

Telegram

Jetzt auf dem Laufenden bleiben. Unser Telegram-Channel sendet dir die neusten Beiträge direkt auf dein Handy

Klicke auf den Button. Schon geht's los.

Member reden mit: Bewerte hier diesen Beitrag mit 1 bis 5 Punkten und entscheide so über das Honorar für den / die Journalist*in mit.
Bewertung löschen

Kommentare

Willst du unabhängigen Journalismus?

Tsüri.ch steht für unabhängigen & engagierten Journalismus und setzt sich für eine offene, fröhliche, tolerante und ökologische Gesellschaft ein. Mit deiner Unterstützung können wir das auch in Zukunft tun.

Mit nur 5.-/Monat bin ich dabei
Einloggen und zurück zum Artikel
Gerade nicht