Strasse frei fürs Velo

22. September 2015
Heute ist der internationale »Autofreie Tag«! Grund genug um heute mal wieder aufs Velo zu springen, die Fahrtluft zu geniessen und an die Velodemo zu fahren. Heute Dienstag um 18.00 Uhr versammeln sich Velofreunde am Bürkliplatz, um fahrend für bessere Velowege zu demonstrieren. Mit Musik und Transparenten soll der Stadt gezeigt werden, wie schön autofreie Strassen sein können.

Obwohl das Stimmvolk im Juni den Gegenvorschlag der Veloinitiative angenommen hat, reicht das den Veranstaltern noch nicht. «Der Stadtrat scheint die Veloförderung weiterhin nur mässig ernst zu nehmen», heisst es auf Facebook. «Velofahren in der Stadt Zürich ist immer noch ein Extremsport. Velowege sind oft schwer zu finden oder verlieren sich an schwierigen Stellen oder auf Kreuzungen im Nichts.» Viele würden Velofahren in Zürich als gefährlich oder unangenehm empfinden, während andere sich mit dem Velo durch den Verkehr kämpfen würden und mühe hätten sich an die Verkehrsregeln zu halten.

Nach dem der rollende Demonstrationszug die abwechslungsreiche Route hinter sich gebracht hat, findet dann noch ein Catwalk für Velos statt. Der rote Teppich wird ausgerollt und das schönste, ausgefallenste Fahrrad wird bestimmt.

[caption id="" align="alignnone" width="703"] Washington Post: Autofreies Seattle. So viel Platz würde frei werden.[/caption]

Wann: 18.00 Uhr

Wo: Bürkliplatz

Zur Veranstaltung auf Facebook geht's hier.
Member reden mit: Bewerte hier diesen Beitrag mit 1 bis 5 Punkten und entscheide so über das Honorar für den / die Journalist*in mit.
Bewertung löschen

Kommentare

Willst du unabhängigen Journalismus?

Tsüri.ch steht für unabhängigen & engagierten Journalismus und setzt sich für eine offene, fröhliche, tolerante und ökologische Gesellschaft ein. Mit deiner Unterstützung können wir das auch in Zukunft tun.

Mit nur 5.-/Monat bin ich dabei
Einloggen und zurück zum Artikel
Gerade nicht