💥1146 Member💥

Save the Date: Fokus Bildung

Was ist dieses lifelong learning und ist das wirklich nötig? Lernen wir nur noch für die Karriere? Kaum eine Nation ist so gut gebildet wie die Schweiz. Zeit, das Thema Bildung neu aufzurollen. Im Fokusmonat «Bildung» laden wir ein zu spassigen, nachdenklichen und lehrreichen Events. Save the Date!
28. Januar 2020

Im Fokusmonat «Bildung» rollt Tsüri.ch das Thema neu auf. Wir laden ein mitzudiskutieren, das Thema mit uns zu erleben und zu lernen. Wir laden ein zur Pitch-Night, dem Workshopfestival, dem Lernspaziergang: #tsürilernt und zu weiteren lehrreichen Events.

Pitch-Night: Perspektiven der Bildung

Lohnt es sich überhaupt zu lernen? Wir alle gehen unseren persönlichen Bildungsweg mit dem Ziel, das Wichtigste fürs Leben zu lernen oder dank der Ausbildung möglichst viel zu verdienen. Doch was ist Bildung? Wie und was sollte heutzutage gelehrt und gelernt werden? Die Schweiz ist eine Spitzenreiterin bei Aus- und Weiterbildungen, aber während sich unsere Lebensweisen und die Technik rasant weiterentwickeln, hinkt die Bildung irgendwie hinterher. Zum Auftakt des Fokusmonats präsentieren 7 Redner*innen in kurzen Inputs ihre Perspektive auf die Bildung.

Teilnehmer*innen:
Anaïs Sägesser - Stride UnSchool
Christoph Wittmer – Rektor Lyceum Alpinum Zuoz
Judith Hollenweger - Bildungsforscherin PH Zürich
Maximilian Janisch – Hochbegabter Jugendlicher
Pius Knüsel - Direktor Volkshochschule Zürich
Jana Bütschi-Schuster - Stadt Zürich HR Management, Bereich Bildung
Monika Wicki - Interkantonale Hochschule für Heilpädagogik
Sadou Bah – Mitgründer der Autonomen Schule Zürich

Moderation: Simon Jacoby – Chefredaktor Tsüri.ch

Do, 06.02.20, 19.00 Uhr, Kulturhaus Kosmos

Anschliessend an die Veranstaltung wird ein Apéro offeriert.

Diese Veranstaltung wird präsentiert von der ZHAW School of Engineering

Podium: Diplomschlacht oder Bildungsideal?

Die Bildungsindustrie ist ein Milliardengeschäft. Es gibt immer mehr Weiterbildungen, Tagungen, MAS und weitere Diplome, die Privatpersonen und Firmen ein Vermögen kosten. Doch sind diese Bildungsmilliarden gut für dich, deinen Arbeitgeber oder vor allem nur für deinen CV? Wieso bilden wir uns unser Leben lang: Aus humanistischen Gründen, für die Diplome oder für berufliches Weiterkommen?

Mit dir diskutieren:
Karin Fehr Thoma - Kantonsrätin Grüne, Mitglied Kommission für Bildung und Kultur
Prof. Dr. Ursula Renold – Leiterin Forschungsbereich Bildungssysteme, ETH Zürich
Sophie Blaser - Ab April Präsidentin der Sektion Lehrberufe beim VPOD
Michael Zurwerra - Rektor Fernfachhochschule

Moderation: Vivienne Kuster

Anschliessend an die Veranstaltung gibts einen Apéro offeriert von der Fernfachhochschule Schweiz.

Mi, 12.02.20, 19.00 Uhr, Schulhaus Feld

Spaziergang: #tsürilernt

Wie geht Schwingen? Wie erkenne ich einen billigen, aber doch trinkbaren Rotwein? Das lernst du an unserem Spaziergang #tsürilernt. Bei diesen Spaziergängen geht es nicht ums Flanieren und Quatschen, sondern vielmehr ums Geniessen,Kennenlernen und vielleicht Schwitzen oder gar Schwipsen. Am Ende des Abends wirst du deinen Freundeskreis mit neuen Skills beeindrucken können. Ob deine Kochkünste verfeinern, deine Fitness testen oder dein Talent für Walliserdeutsch entdecken – an diesem Abend wird gemeinsam gelernt und dies vor allem mit viel Spass!
1. Hedonistischer Spaziergang: Hiltl-Kochkurs, Wein-Crashkurs, Barkurs
2. Sportlicher Spaziergang: Schwingen, Parkour, Salsa
3. Social Skills Spaziergang: Beziehungscoaching, Konfliktbewältigung, Walliserdeutsch

Do, 20.02.20, 18.15 Uhr, Zürich

Teste hier welcher Spaziergang zu dir passt!

Fuckup-Abend: Meine gescheiterte Bildung

Prüfungen verhauen oder drei Studiengänge nach dem ersten Semester abgebrochen. Wir alle kennen es. Das Scheitern. Es gehört zum Bildungsweg, trotzdem spricht niemand gerne darüber. Abschlüsse und Diplome zählen, egal ob man dabei was gelernt hat. Selbst wenn einmal etwas schiefgelaufen ist, kriegt man meist doch noch die Kurve. Wir stellen für einen Abend das Scheitern ins Zentrum. Jede*r ist schon gescheitert - selbst Professor*innen sind mal durchgerasselt. Hier erzählen sie ihre Geschichte und auch du kannst deine erzählen. Wir haben noch Slots für deine spontane Fuckup-Story.

Fr, 28.02.20, 20.30 Uhr, Helsinki Klub

Openki Workshopfestival: Each one, teach one

Was willst du eigentlich lernen? Openki träumt davon, dass Menschen voneinander und miteinander lernen. Das Programm des Festivals mit über 50 Workshops, wird von dir und mir auf der Festival-Website zusammen kreiert. Du wünschst, was du lernen willst und sagst, welche Workshops du leiten kannst. Danach kannst du online anderen vorgeschlagenen Workshops beitreten oder dich als Kursleiter*in melden.

Do.-So., 05.-08.03.20, Photobastei/Autonome Schule

Der Fokusmonat Bildung wird durch folgende Partner*innen ermöglicht:

Merci! 💙

Das könnte dich auch interessieren

Kommentare

Nöd Jetzt!