🎂 6 Jahre Tsüri 🎂

Pflegeeltern gesucht

Kindern ein zweites Zuhause geben – ob mit einem Entlastungsplatz, Wochenplatz oder Dauerplatz – Pflegeltern unterstützen Kinder auf ihrem Weg ins Leben.
03. Dezember 2020

Wenn sich Eltern nicht mehr um ihre Kinder kümmern können – sei dies aufgrund psychischer oder physischer Belastungen – brauchen Kinder ein zweites Zuhause. Auch während der Coronavirus-Krise sind viele Kinder auf einen Pflegeplatz angewiesen. Die Fachstelle Pflegekinder sucht deshalb in der Stadt Zürich nach neuen Pflegeltern.

Die Pflegefamilien können so vielfältig sein, wie es unterschiedliche Familienformen gibt. Ob verheiratet oder unverheiratet, gleichgeschlechtlich oder andersgeschlechtlich, Einzelperson oder Familie, kinderlos oder mit Kindern: Das Wichtigste ist, dass das Pflegekind in ein passendes und liebevolles Umfeld kommt.

Ich würde wieder ein Pflegekind bei mir aufnehmen.
Pflegemutter S. K.

Die möglichen Betreuungsformen sind ebenfalls sehr vielfältig. Ein Entlastungsplatz, ein Wochen- oder Dauerplatz, ein Wochenend- und Ferienplatz – die passende Lösung wird von Situation zu Situation und unter Einbezug aller Beteiligten entschieden.

S.K., Pflegemutter in Zürich hat es gewagt und einem Kind ein zweites Zuhause gegeben: «Durch die Augen meines Pflegekindes hat sich mein Blick auf das Leben und was es bietet erweitert. Trotz gewissen Herausforderungen würde ich wieder ein Pflegekind bei mir aufnehmen».

Kannst du dir vorstellen, ein Pflegekind bei dir aufzunehmen? Wir beraten dich gerne und freuen uns auf deine Kontaktaufnahme.


Fachstelle Pflegekinder
T +41 44 412 77 40
pflegekinder@zuerich.ch
stadt-zuerich.ch/pflegekinder

Das könnte dich auch interessieren

Kommentare