Tsüri Shop 🛒

Kurden-Demo vor dem türkischen Konsulat legt den Verkehr lahm

08. Februar 2016
Chefredaktor


Rund 100 300 kurdische Aktivisten demonstrierten am Montagnachmittag vor der türkischen Botschaft in Zürich gegen die bürgerkriegsähnlichen Zustände im Osten des Landes.

Wie das Video des Tsüri.ch-Reporters zeigt, war die Polizei mit einem Grossaufgebot zur Stelle und kesselte die unvermummten Demonstrierenden ein. Wie die Stapo in einer Mitteilung schreibt, seien Fahnen und Steine gegen das Konsulat geflogen.

[video width="640" height="360" mp4="https://tsri.ch/media/uploads/2016/02/Ai-gi9s9iU1H0u01gTXvaWTcxSVmwd42ENFrmqLyruH_.mp4"][/video]

«Die Stadtpolizei Zürich musste mehrfach Reizstoff und Gummischrot einsetzen, als verschiedene Protestierende den Polizeikordon durchbrechen wollten.» Eine Person wurde Sechs Personen wurden festgenommen. Aufgrund des Polizeieinsatzes wurde die Weinbergstrasse ab Leonhardstrasse bis Ottikerstrasse für jeglichen Verkehr gesperrt.

Die Polizei versuchte die Kundgebung mit einem riesigen Aufgebot aufzulösen.

[video width="640" height="360" mp4="https://tsri.ch/media/uploads/2016/02/AlWGJU73vij5WbX4RbkxAFro_7Us5pyAdrdkrY94r4yJ.mp4"][/video]

2016-02-08 17.56.01

[caption id="attachment_5785" align="aligncenter" width="640"]AgfwNuxoE8LDJTVxnQVEWDu4rlWU3EaeQS_F7FqTXkq2 Die Demonstrierenden werden bei der Haltestelle festgesetzt.[/caption]

[caption id="attachment_5794" align="aligncenter" width="640"]ArcmEeODPlARRZXHyaEEj45nkNZbesuJD0To1_9JCK4J Weil einzelne Aktivisten von hinten zum Konsulat gelangen wollten, sperrt die Polizei den Zugang ab.[/caption]

As1v0DgvpTrcN7d4_APPHx5L_VPGV_Ybk70sDOsPeQiP

ApEdzzRsYSqbjCbI40az3WhXMC8tdOmxoAZYhKa8rWA8 AvHW5uvZYNV4qzGTtD9fQJ9HCGW118iJlAHAeMDJhUez

Das könnte dich auch interessieren

Kommentare

Willst du mitreden?

Wir kämpfen zusammen für mehr Diversität, Nachhaltigkeit, Gleichstellung und ein Zürich für alle. Als Tsüri-Member bestimmst du mit, worüber wir berichten und bist Teil von verschiedenen Formaten, die unsere Stadt bewegen.

Tsüri-Member werden
Einloggen und zurück zum Artikel
Weiterlesen