Von Elio Donauer

Projektleiter Civic Media

emailfacebook logoinstagram logo

19. Mai 2022 um 14:22

Podium zu Kreislaufwirtschaft: «Es braucht positive Narrative auf dem Weg zu Netto-Null»

Gestern Mittwoch organisierte Tsüri.ch in Zusammenarbeit mit Freitag und Coop eine grosse Podiumsdiskussion zu Kreislaufwirtschaft. Hier findest du einen Recap mit Fotos und den Livestream der Veranstaltung.

Ist Kreislaufwirtschaft der Schlüssel zu Netto-Null? Dieser Frage stellte sich am Mittwoch ein prominent besetzes Podium in der Freitag Fabrik in Oerlikon. Mit dabei waren Balthasar Glättli (Nationalrat Grüne), Dr. Catharina Bening (ETH sus.lab), Daniel Freitag (Gründer Freitag), Guido Fuchs (Leiter Nachhaltigkeit Coop) und Laurène Descamps (Impact Hub Zürich). Nach einem Inputreferat von Nicolai Diamant (Circular Economy Switzerland) entfachte sich eine angeregte Diskussion.

Das Podium mit Guido Fuchs (Coop), Catharina Bening (ETH), Simon Jacoby (Tsüri.ch), Laurène Descamps, Balthasar Glättli (Grüne) und Daniel Freitag (Freitag)

Das Podium mit Guido Fuchs (Coop), Catharina Bening (ETH), Simon Jacoby (Tsüri.ch), Laurène Descamps, Balthasar Glättli (Grüne) und Daniel Freitag (Freitag) (v.l.n.r.) (Foto: Ladina Cavelti)

Alter Wein in neuen Schläuchen?

Ist Kreislaufwirtschaft einfach eine bequeme Idee, die es erlaubt Wirtschaftswachstum vom Ressourcenverbrauch zu entkoppeln? Mit ihrem engagierten Plädoyer, dass in der Debatte ums Klima dringend auch positive Narrative gesucht sind, heimste sich ETH Ökonomin Catharina Bening einen Szenenapplaus des Publikums ein. Schlussendlich braucht es ein Zusammenspiel von Politik, Wirtschaft und Bevölkerung um dem Klimawandel entgegenzutreten. Kreislaufwirtschaft ist nicht die einzige Lösung, aber eine von vielen, die dringend benötigt werden. Die ganze Diskussion gibts unten im Video zum Nachschauen.

(Foto: Ladina Cavelti)

Crowdfunding: Klima Watchdog

Wir Zürcher:innen haben entschieden: Bis 2040 soll unsere Stadt Netto-Null schaffen. Das heisst, wir müssen pro Person jährlich 3,1 Millionen Tonnen CO2 einsparen. Wie soll das gehen? Und willst du auch wissen, welche Massnahme uns dem Ziel wie viel näher bringt? Mit dem Klima Watchdog schaffen wir transparente und frei zugängliche Informationen zum Weg zu Netto-Null. Unterstütze jetzt das Crowdfunding auf WeMakeIt.