Tsüri Shop 🛒

An diesen 7 Orten kannst du kostengünstig Yoga machen

Yoga-Studios gibt es in Zürich so viele wie Digital Nomads auf Bali. Wir haben dir 7 Angebote und Studios zusammengestellt, wo du gegen wenig Geld Asanas praktizieren kannst.
07. September 2019
Community-Verantwortliche und Redaktorin

Im Tanzhaus grad an der Limmat kannst du drei Mal in der Woche Yoga praktizieren: Am Montag, Mittwoch und Freitag finden hier Yoga-Lektionen statt. Falls du ein Morgenmensch bist, sei dir das Frühaufsteher*innen Yoga, das freitags um 7 Uhr beginnt, empfohlen. Die Yoga-Lektion kostet jeweils 10 Franken. Du kannst einfach spontan vorbeikommen: Matte, Block und Gurt sind vorhanden.

Montag, Mittwoch und Freitag von 8.30 bis 9.30 Uhr
Frühaufsteher*innen Yoga jeweils freitags von 7 bis 8 Uhr


Der Parkplatz an der Limmat ist eine wahre Wundertüte. Hier stehen Flamenco-Konzerte, Diskussionen oder Näh-Workshops auf dem Programm. Es überrascht deshalb auch nicht, dass du hier Yoga praktizieren kannst. Eva bietet hier drei Mal die Woche Kundalini-Yoga an. Bei schönem Wetter findet es draussen statt, bei schlechtem im Würfel. Bring deine eigene Matte mit und bezahl soviel du möchtest.

Gründsätzlich immer am Dienstag, um 18 Uhr, Donnerstag um 7 Uhr und Samstag um 08.30 Uhr, am besten vorher die Webseite checken.


Zugegeben das ist nicht gerade die kostengünstigste Variante, um Yoga zu üben, aber wegen der speziellen Location soll das Yoga im Seebad Enge in dieser Auflistung nicht fehlen. Dienstag- und Donnerstagmorgen und Montag- und Mittwochabend kannst du hier auf dem Floss Yoga praktizieren. Bonus: Nach dem Training gönnst du dir einen Sprung in den See.

Dienstag und Donnerstag von 7 bis 8 Uhr und Montag und Dienstag von 20.15 bis 21.45 Uhr
Kosten pro Lektion 30 bis 35 Franken


In verschiedenen GZ (das sind die Gemeinschaftszentren) werden regelmässig Ausdruckstanz-, Flamenco-, Pilates- und eben Yoga-Lektionen angeboten. Im GZ Wipkingen beispielsweise kannst du jeweils am Dienstag von 19.30 bis 21.00 Uhr Sonnengrüsse üben. Hast du eine Kulturlegi, bezahlst du für ein 10-Lektionen-Abo 100 statt 180 Franken. Das GZ Wollishofen verlegt zudem bei schönem Wetter die Yoga-Lektionen ans Seeufer.

Es tönt so als würdest du in diesem Yoga mit deinen Gedanken ins Nirvana abdriften... Aber das ist nur der Name des Ortes. Salvatore Daniele leitet hier im Viadukt jeden Dienstagabend eine Hatha-Yogalektion. Unter den massiven Steinbögen praktizierst du hier in einer ansehlichen Gruppe die Asanas. Unterrichtssprache ist Englisch und am Schluss kannst du soviel wie du magst in die Kollektenbox werfen. Übrigens: Im Jenseits werden auch regelmässig Acro Yoga Lektionen durchgeführt.

Dienstag von 20.00 bis 21.15 Uhr


Wetten du bist schon mehrmals an der Bullingerkirche vorbeigedüst, warst aber noch nie drin? Du musst ja nicht grad einen Gottesdienst besuchen, sondern – du ahnst es bestimmt schon – an einer OPEN Yoga Lektion teilnehmen. Manchmal wird die Yoga-Praxis noch mit Live-Orgelmusik begleitet und im Dezember gibt es jeweils ein Samichlaus-Yoga-Special.

Freitagabend jeweils 18.00 bis 19.30 Uhr


Immer am Dienstag und Donnerstag lädt die Gessnerallee zu einer Yogastunde in einem der Proberäume ein. Die Lektion kostet 5 Franken und du solltest deine eigene Matte mitbringen. Gut zu wissen: Es gibt weder Garderoben noch Duschen vor Ort.

Dienstag und Donnerstag, 9 bis 10 Uhr

member ad

Kommentare

Willst du mitreden?

Wir kämpfen zusammen für mehr Diversität, Nachhaltigkeit, Gleichstellung und ein Zürich für alle. Als Tsüri-Member bestimmst du mit, worüber wir berichten und bist Teil von verschiedenen Formaten, die unsere Stadt bewegen.

Tsüri-Member werden
Einloggen und zurück zum Artikel
Weiterlesen