💌 «Züri Briefing» 💌

Die Klimaaktivistin Anja Gada will, dass du jetzt Klima-Member wirst. (Foto: Elio Donauer)

Klima-Member: «There's no journalism on a dead planet»

Ihr habt uns beauftragt, die erste Klima-Redaktionsstelle der Schweiz zu schaffen. Um diese Stelle finanzieren zu können, brauchen wir 1000 neue Klima-Member. Dieses ehrgeizige Ziel schaffen wir nur gemeinsam. Klimaaktivistin Anja Gada erklärt dir, warum auch du Klima-Member werden sollst.
09. Juni 2021

Ich bin Anja Gada, engagiere mich im Klimastreik und will, dass du jetzt Klima-Member wirst. Ich habe genug. Genug von der medialen Berichterstattung über die fälschlicherweise als «Klimawandel» bezeichnete Klimakrise. Genug von den Schlagzeilen über die «Klimajugend», den vor Greenwashing nur so triefenden Reportagen über Grosskonzerne und deren Sustainability Managers, die gerade ein neues «Nachhaltigkeitskonzept» für ihre Firma erarbeitet haben.

Wenn wir die Klimakrise als Zürcher Bevölkerung ernst nehmen wollen, brauchen wir einen unabhängigen, ehrlichen und wissenschaftlich basierten Journalismus, der lokale Handlungsoptionen seitens Politik, Zivilbevölkerung und Wirtschaft aufzeigt. Das vom Zürcher Stadtrat als «ehrgeizig und machbar» bezeichnete Ziel von netto Null bis 2040 benötigt eine kritische Untersuchung: Wie ehrgeizig ist diese zeitliche Zielsetzung tatsächlich? Was sendet diese Klima-Strategie für ein Signal an andere, weniger wohlhabende Städte? Sind die vorgeschlagenen Massnahmen sozialverträglich? Und wie wirksam ist eine Fleisch-Sensibilisierungskampagne in Seebach?

Fragen, die im Alltagsjournalismus unbeantwortet bleiben. Fragen, die aber beantwortet werden müssen. Keine Lösungsansätze für die Klimakrise zu finden ist keine Option. Deshalb braucht es dich. Als Klima-Member unterstützt du die Stelle einer Journalist:in, die sich genau diesen Themen widmet; Politiker:innen auf den Zahn fühlt, die Wissenschaft zu Wort kommen lässt und Bewegungsarbeit verständlich macht. Bist du dabei?

Anja Gada ist 19 Jahre alt, engagiert sich leidenschaftlich für die Klimagerechtigkeit, arbeitet im Campaigning-Bereich und ist Filmschauspielerin.

Kommentare

Nöd Jetzt!