💌 1159 Member 💌

Foto: Elio Donauer

Pitch-Night Mobilität: 7 Gründe, warum du diesen Livestream nicht verpassen solltest!

Den Auftakt unseres Fokusmonats «Mobilität» bildet die Pitch-Night, welche diesen Montag am 25. Mai stattfindet. Sieben interessante Redner*innen werden mit kurzen Inputs ihre Perspektive auf die Mobilität teilen. Hier findest du sieben Gründe, warum du bei der ersten interaktiven Online-Veranstaltung von Tsüri dabei sein musst.
23. Mai 2020

1. Du lernst, wie man Google Maps austrickst

Der Berliner Aktionskünstler Simon Weckert täuschte mit 99 Handys in einem Handwagen einen virtuellen Stau auf Google Maps vor. Wenn du erfahren möchtest, wie das funktioniert und was die politische Message hinter der Aktion ist, lohnt es sich am Montag einzuschalten.

2. Den Job einer Busfahrerin in Zürich kennenlernen

Wie ist es, jeden Tag einen Bus durch Zürich zu kutschieren? Elvira Kläy ist Busfahrerin und in der Geschäfts- und Prüfungskommission des VPOD Zürich. Wie sind die Arbeitsbedingungen als Busfahrer*in, vor allem während einer Pandemie? Kläy erzählt es dir in ihrer 7-minütigen Pitch.

member ad

3. Um eine psychologische Perspektive der Mobilität vermittelt zu bekommen

Alice Hollenstein hat sich «Urban Psychology» zum Fachgebiet gemacht: Sie weiss, wie uns die Gestaltung von Quartieren, des öffentlichen Raumes und der Mobilität psychologisch beeinflussen. Wenn du inspirierende Vorreiter-Städte vorgestellt bekommen und erkennen möchtest, wo sich Zürich noch eine Scheibe abschneiden könnte, schalte am Montag ein.

Fokus Mobilität
Wie bewegst du dich am liebsten von A nach B? Welche Mobilitäts-Trends werden wirklich Zukunft haben? Oder wird bald alles auf Sharing-Angeboten basieren? Im Fokusmonat «Mobilität» laden wir zu interaktiven Online-Veranstaltungen ein. Abonniere auf unterwegs.tsri.ch Reminder 🔔 für die Livestreams.

4. Der Stadtrat und Vorsteher des Tiefbau- und Entsorgungsdepartement besucht uns

Als Mitgründer des «International Networks for Urban Research and Action INURA», welches sich kritisch mit Stadtforschung und -entwicklung auseinandersetzt, beschäftigt sich Richi Wolff intensiv mit Mobilität. Zusätzlich kann er mit seinem jahrelangen Engagement in verkehrspolitischen Kampagnen an der Pitch-Night einen spannenden Blickwinkel auf die Mobilität mitgeben.

5. Um die Zukunft der Sharing-Angebote zu entdecken

Vor mehr als 30 Jahren ist aus zwei roten Autos Mobility entstanden – mittlerweile zählt die Genossenschaft 3120 Autos. Ist das eigene Auto in einer Stadt wie Zürich überholt? Werden wir uns zukünftig hauptsächlich mit Sharing-Angeboten fortbewegen? Daniel Rohrer von Mobility zeigt am Montag die Geschichte und die Perspektive von solchen Sharing-Angeboten auf.

6. Finde heraus, wie du ziemlich alles mit dem Velo transportieren kannst

Ist dein Velokörbli teilweise «pumpevolle»? Mirjam Stawicki von der Mobilitätsakademie von TCS wird dir eine praktische Alternative vorstellen: das Lastenvelo. Wenn du in Zukunft noch mehr per Velo transportieren und kaputte Körblis vermeiden möchtest, wird ihr Beitrag dir sicherlich von Nutzen sein.

7. Erfahre, wie man gegen Lärm rechtlich ankämpft

Sophie Ribaut ist im Vorstand der Lärmliga Schweiz: Der Verein hat sich zur Aufgabe gemacht, übermässigen Verkehrslärm auf rechtlicher und politischer Ebene zu bekämpfen. Wie sehen die Chancen für eine leisere Mobilität trotz wachsendem Verkehr aus? Diese und weitere Fragen beantwortet dir Sophie Ribaut an der Pitch-Night.

Du willst die Pitch-Night nicht verpassen? Dann abonniere jetzt auf unterwegs.tsri.ch Reminder🔔 für die Live-Streams.

Das könnte dich auch interessieren

Kommentare

Nöd Jetzt!