Bullshit-Job? 💩
Rubrik Was lauft? ermöglicht durch
HWZ

An diesen 8 Orten ist es unterirdisch kühl

Während sich oberirdisch alle um die raren Schattenplätze am Wasser prügeln, empfehlen wir dir alternativ diese 8 Unterführungen und Grüfte, wo du dich verkriechen und abkühlen kannst.
25. Juli 2019

1. Langstrassentunnel

Diesen Tunnel gibt es in zweifacher Ausführung.

Spazieren Passanten auf der «falschen» Seite? Steht ein E-Scooter im Weg? Die Unterführung, die die Kreise 4 und 5 miteinander verbindet, lockt mit allerlei Überraschungen. Sie ist alles andere als eine friedliche Begegnungszone und trotzdem der zentralste Ort für eine kurze Abkühlung. Vorteil: Es gibt sie zwei Mal!

Menschen 5/5
Kühle 1/5
Luftzug 4/5
Gefahrengrad 5/5


2. Kornhausbrücke

Durchs Nadelöhr passen imfall auch all die Muskelprotze vom oberen Letten. Bild: Elio Donauer

Das kleine Nadelöhr, das dich unter der Kornhausbrücke hindurch vom oberen Letten – wohin eigentlich? – bringt, ist leider nur sehr kurz und stark frequentiert. Abgesehen von den heissen Bodies, die sich durch dieses Löchlein quetschen, findest du hier für einige Sekunden Erholung von der gleissenden Sonne.

Menschen 5/5 (Achtung vor Velos, Hündeler*innen, Jogger*innen und Skateboards)
Kühle 1/5
Luftzug 3/5
Gefahrengrad 5/5


3. Velotunnel

Diese Aufnahme des Velotunnels entstand zmitzt in der Nacht, tagsüber sieht er aber genau gleich aus. Bild: Florentina Walser

Nachts ist der Velotunnel, der Wiedikon mit der Enge verbindet, wahrlich keine Freude. Du weisst nicht, was hinter der nächsten Ecke lauert und auch die farbige Bodenbemalung mag dich nicht von der Thriller-Stimmung ablenken. Ganz anders zu Tag: Während die Sonne vom Himmel brätscht, lockt der Velotunnel mit 250 Metern (!) wohltuender Kälte.

Menschen 3/5
Kühle 4/5
Luftzug 2/5 (leider ist der Tunnel nicht fadengrad, was sich negativ auf den Luftzug auswirkt)
Gefahrengrad 4/5


4. Velostation Europaplatz

Die Velostation bei der Sihlpost. Bild: Samuel Alder

In der Velostation Europaplatz kannst du nicht nur dein Velo parkieren, sondern auch deinen überhitzten Körper. Laut internen Quellen solltest du die Treppe vor dem Hiltl Sihlpost benutzen und dann unauffällig vor dem Eingang chillen. Dieser Tipp überzeugt mit unschlagbaren Öffnungszeiten von Montag bis Freitag 6 bis 22 Uhr und Samstag/Sonntag 8 bis 22 Uhr.

Menschen 3/5
Kühle 3/5
Luftzug 0/5
Gefahrengrad 4/5 (vielleicht fällt einem Ordnungshüter auf, dass du rumlungerst)


5. Tramstation Waldgarten

Gemütliche Atmosphäre im Durchgang der Station Waldgarten. Bild: Martin E. Walder

Die Tramstation Waldgarten mag für Innenstädter*innen zwar eine Tagesreise entfernt scheinen, die vom Hauptbahnhof fast 25-minütige Tramfahrt zahlt sich aber aus. Wie es sich für Schwamendingen gehört, will dort niemand hin und so ist auch die Station Waldgarten zuverlässig menschenleer. Wo früher in dunklen Ecken noch zwielichtige Gestalten rumhängten, ist die für ihre Unbedeutsamkeit weitläufige Tramstation heute topmodern renoviert und langweilig gefahrenfrei.

Menschen 1/5
Kühle 4/5
Luftzug 3/5
Gefahrengrad 1/5


6. Manesseplatzbrocki

Das Brocki-Land an der Steinstrasse befindet sich in einer alten Tiefgarage. Leider nur von Dienstag bis Samstag 10 bis 17 Uhr resp. 9 bis 16 Uhr geöffnet, kannst du dich zwischen muffigen Bettlaken und kaputten Rollatoren fernab von allem Sonnenschein erquicken. Womöglich musst du dir die Kühle aber mit ein paar super coolen Hipster*innen teilen, die dort Schallplatten chrömeln.

Menschen 4/5
Kühle 4/5
Luftzug 0/5

Gefahrengrad 0/5


7. Tiefgarage Europaallee

Der Fussgänger-Eingang befindet sich gleich rechts von diesem Schlund. Bild: Seraina Manser

Unter der Europaallee erwartet dich ein weitläufiges Flanier-Paradies vorbei an Blechlawinen und Auspuffen. Vom Fussgängereingang an der Freischützgasse geht es mit der Treppe immer weiter in das unterirdischen Gefilde. Montag bis Freitag ist diese Türe offen. Sonntags musst du dir alternativ ein Mobility-Auto mieten, um so Zugang zu diesem Garten Eden zu erhalten.

Menschen 0/5
Kühle 4/5
Luftzug 0/5

Gefahrengrad 1/5 (Vorsicht vor ausparkierenden Autos)


8. Zentralbibliothek

Für unterirdische Parties ist die ZB zwar nicht geeignet – man würde den Zorn zu vieler fleissig büffelnder ETH-Student*innen und oder Bücherwürmer*innen auf sich ziehen. Kühl ist es zwischen den verschiebbaren Regalreihen aber allemal. Grosser Bonus: Wenns einem langweilig wird, findet man reichlich Lektüre, mit der man sich die Zeit vertreiben kann.

Menschen 4/5
Kühle 3/5
Luftzug 0/5

Gefahrengrad 3/5 (Zerquetschgefahr zwischen den Regalen)


Diese Karte zeigt dir übersichtlich alle 8 Verkriechmöglichkeiten auf

member ad

Kommentare

Willst du mitreden?

Wir kämpfen zusammen für mehr Diversität, Nachhaltigkeit, Gleichstellung und ein Zürich für alle. Als Tsüri-Member bestimmst du mit, worüber wir berichten und bist Teil von verschiedenen Formaten, die unsere Stadt bewegen.

Tsüri-Member werden
Einloggen und zurück zum Artikel
Weiterlesen