Tsüri Shop 🛒

Die Wahl zu Zürichs «Unort des Jahres 2017»

Zürich wählt zum ersten Mal den «Unort des Jahres». Zur Wahl stehen neun Unorte aus der Stadt Zürich – und du entscheidest. Die Gewinner*in wird in einer feierlichen Würdigung mit einer Plakette geehrt.
11. Dezember 2017

Jeder hat sie schon erlebt. Die toten Ecken, die unschönen Plätze oder unangenehmen Strassenräume dieser Stadt. Nun wählt Zürich den «Unort des Jahres». Nominiert sind neun Orte, welche der literarische Salon LitUp! «eine Caro» und die Fabrik für Öffentlichkeit Res Publik für euch ausgewählt haben. Nun entscheidet ihr, wer gewinnt. Gekürt wird der Unort 2017 Anfang des neuen Jahres.

Doch was ist ein Unort? Jede*r einzelne von uns beantwortet diese Frage anders. Wofür steht das «Un-»? Und muss «Un-» immer schlecht sein? Somit liegt jeder Nominierung auch ein anderes Verständnis von Unort zugrunde. Dem wird durch eine kurze Erläuterung Rechnung getragen. Die Wahl des Unorts ist damit auch eine Abstimmung über das überzeugendste Unort-Konzept und über die Geschicke und Ungeschicke der Zürcher Stadtplanung.

Nominierte Unorte

Kommentare

Willst du mitreden?

Wir kämpfen zusammen für mehr Diversität, Nachhaltigkeit, Gleichstellung und ein Zürich für alle. Als Tsüri-Member bestimmst du mit, worüber wir berichten und bist Teil von verschiedenen Formaten, die unsere Stadt bewegen.

Tsüri-Member werden
Einloggen und zurück zum Artikel
Weiterlesen