Tsüri-Fäscht 🕺🏽💃🏽
Rubrik Was lauft? ermöglicht durch
HWZ

Aufwärmeraum im Hammam Basar & Salon (Foto: Katharina Lütscher)

Die 6 heissesten Hammams und Saunas in Zürich

Es ist kalt, es ist nass: Eine heisse Sauna muss her. Doch wo schwitzt es sich in Zürich am besten? Wir haben dir unser 6 liebsten Hammams und Saunen in Zürich aufgelistet.
25. Oktober 2019
Community-Verantwortliche und Redaktorin

Bereits die Fassade des Hammam Basar & Salon im Seefeld verrät dir, dass es sich hier nicht um ein normales Bürogebäude handelt. Dieses Hammam überzeugt vor allem durch sein helles Interieur und die Schlammpackung, die du mit dem Eintritt geschenkt bekommst. Nach dem Rundgang kannst du im Basar Massageöle, Baumwolltücher und Teegläser erwerben. Dienstag, Donnerstag, Freitag und Sonntag sind Frauentage. Mittwoch und Samstag ist gemischt.

Eintritt: CHF 48


Stehst du davor, würdest du niemals ahnen, dass sich in diesem Gebäude ein Hammam versteckt. Doch im Untergeschoss, gleich unter dem Restaurant Volkshaus befindet sich das Hammam & Spa Stadtbad. Eine Ruheoase sondergleichen, die vor allem auch durch ihre schöne Architektur beeindruckt. In der Mitte ist der heisse Nabelstein und rundherum sind verschiedene Stationen wie ein Dampfbad, das Fussbad und eine Peelingstation platziert. Nach dem Rundgang chillst du bei getrockneten Früchten und Tee im Ruheraum. Am Mittwoch ist das Hammam jeweils den Frauen vorbehalten.

Eintritt: CHF 48 / CHF 32


Auch das Niederdorf hat sein eigenes Hammam – das nicht ganz einfach zu finden ist, befindet es sich doch in einem versteckten Hinterhof. Speziell ist, dass dieses Hamam über einen separaten Frauenbereich und ein Wasserbecken zum Planschen verfügt.Obacht, im Sommer 2020 zieht das Hammam inklusive Fitnesspark an den Stadelhofen.

Eintritt: CHF 43


Das Seebad Enge ist ein wahres Chamäleon: Es verwandelt sich je nach Situation in ein Konzertlokal, eine Badi, eine Hochzeitlocation, eine Bar und eine Sauna. Die Saunasaison dauert von September bis Ende April. Für besonders Hartgesottene: Nach der Sauna kühlst du dich im eisigen Zürichsee ab. Nichts für Warmduscher*innen! Am Monag ist Frauentag.

Eintritt: 29 CHF


Community-Fritig
Member reden mit. Worüber wir jeden zweiten Freitag berichten, das entscheiden die Tsüri-Member. Aus drei Artikelvorschlägen zu einem bestimmten Überthema wie zum Beispiel Liebe oder Demos, wählst du als Member deinen Favoriten aus. Den Vorschlag mit den meisten Stimmen setzen wir um.

Was viele Studis nicht wissen: Der ASVZ hat seinen eigenen Wellnesstempel. Hast du eine Legi oder einen ASVZ Ausweis kannst du den Wellnessbereich im ASVZ Sportcenter auf dem Hönggerberg nutzen. Für schlappe 12 CHF bekommst du zwei Saunen, ein Dampfad, ein Ruheraum und eine Erlebnisdusche. Das Einchecken erfolgt anonym, den Eintritt kaufst du dir beim Kartenautomat. Das Drehkreuz beim Eingang zu überspringen wird nicht empfohlen, denn Schwarzschwitzer*innen werden gebüsst!

Eintritt: CHF 12 (gültiger ASVZ Ausweis oder Legi zwingend)


Dieser letzte Tipp ist etwas für die passionierten Saunagänger*innen. Das Wellness am Züriberg drumpft mit einer «ausgedehnten Saunalandschaft» mit verschiedenen Saunazonen auf: Klassische Sauna, Bio-Sauna mit Lichttherapie und eine finnische Parksauna eingebettet in eine gigantische Gartenlandschaft. Dafür lohnt sich der Aufstieg auf den Berg allemal.

Eintritt: CHF 25/22


member ad

Das könnte dich auch interessieren

Kommentare

Nöd Jetzt!