🌳188 Klima-Member🌳

Foto: Alun Meyerhans

Deine Klima-Redaktionsstelle – unsere 3 Versprechen

Im Auftrag von unserer Community schaffen wir eine Klima-Redaktionsstelle. Hier erfährst du, was wir vorhaben.
09. Juni 2021
Chefredaktor

Dass sich die Klimakrise immer weiter zuspitzt, müssen wir an dieser Stelle nicht mehr erklären. Dies ist keine Meinung, sondern basiert auf wissenschaftlichen Fakten. Uns ist bewusst, dass die Klimakrise ein globales Problem ist. Aber auch wir Zürcher:innen und vor allem wir als Online-Medium von Tsüri.ch müssen unseren Teil zur Lösung beitragen. Darum schaffen wir in deinem Auftrag die erste Klima-Redaktionsstelle mit klarem Fokus auf die Stadt Zürich.

Wir werden aber nicht einfach unscharf drauflos berichten. Bei unserer Berichterstattung, bei den Recherchen und den Debatten orientieren wir uns an folgenden drei Punkten:

1. Klima-Politik

Die Klimakrise kann nicht von einzelnen Menschen gelöst werden. Natürlich trägt unser individuelles Handeln zur Lösung bei, doch der grosse Hebel liegt bei der Politik. Der Druck aus der Wissenschaft und von der Strasse ist in der Politik angekommen. In Zürich wird die Klimapolitik in den nächsten Jahren von drei neuen Strategien geprägt sein: Netto-Null bis 2040, der neue kommunale Richtplan und das kantonale Energiegesetz.

Diese drei Strategien sind alle noch in der Entstehungsphase, müssen vom Parlament diskutiert und/oder vom Volk angenommen werden. Hier liegt darum ein Schwerpunkt der neuen Klimastelle:

  • Netto-Null: Wie gestaltet die Politik diesen Prozess und wie wird sich unser Leben verändern? Schafft es die Stadt, die Menschen ohne Verbote zu klimaneutralem Handeln zu bewegen? Welche sozialen Auswirkungen werden die Massnahmen mit sich bringen? Wir begleiten den Gemeinderat und die Volksabstimmung.
  • Richtplan: Wie wird die Stadtentwicklung in den kommenden Jahrzehnten Zürich grüner machen? Werden alle Parkplätze durch Bäume und Velowege ersetzt? Auch hier schauen wir, was der Gemeinderat unternimmt.
  • Energiegesetz: Öl- und Gas-Heizungen sollen verschwinden. Machen die Haus-Eigentümer:innen mit? Und was passiert nach der Sanierung mit den Mieten?

Nicht zu vergessen: Im nächsten Februar wählt Zürich ein neues Parlament und eine neue Regierung; wir sind dann mittendrin.

2. Klima-Projekte & Klima-Menschen

In unserer Stadt gibt es seit Jahren unzählige Menschen, welche sich mit ihren Projekten für die Lösung der Klimakrise engagieren. Dies reicht von politischer Arbeit, über nachhaltige Produktion, zu Kreislaufwirtschaft, solidarischer Landwirtschaft, Sharing Economy, Secondhand und Reparaturen, bis zur Vermittlung von Wissen. Mit der Klimastelle werden wir diese Menschen und deren Projekte besuchen, uns mit ihnen austauschen und ihnen so zu Öffentlichkeit verhelfen.

3. Klima-Service

Vielleicht fragst du dich auch mal, was du selber eigentlich für das Klima tun kannst? Auch an diesem Punkt wird die erste Klima-Redaktionsstelle der Schweiz ansetzen. Wir zeigen dir, wo du dein Velo reparieren lassen kannst, wie du nachhaltige Geschenke findest, wie deine Ernährung das Klima beeinflusst, wie du Food Waste verhindern kannst und auf welchem Bankkonto dein Geld den geringsten Schaden anrichtet.

Wir leben in einer komplexen Welt, wir wollen dir bei der Orientierung helfen.


Jetzt bist du dran: Welche Themen hättest du von der Klimastelle gerne bearbeitet? Sag’ es uns in den Kommentaren!

Kommentare

Nöd Jetzt!