Das Team hinter Tsüri.ch: Das sind wir

In den vergangenen Wochen und Tagen hat sich bei uns im Büro einiges getan: Höchste Zeit für ein Tsüri.ch-Update!
11. Juli 2018

Menschen kommen, Menschen gehen! Zuerst zu jenen, die gehen (schon gegangen sind): Aus unseren Tsüri.ch-Reihen mussten wir Alun Meyerhans und Darja Schildknecht verabschieden. Alun hat während eineinhalb Jahren die Geschäfte von Tsüri.ch geführt und uns Ende Mai verlassen, weil er sich vermehrt dem Filmen widmen möchte. Darja, die mit voller Energie unser erstes Civic-Media-Projekt «Smart Tsüri» aufgegleist und durchgeführt hat, zieht es Mitte Juli weiter. Den beiden gebührt unsere ewige Dankbarkeit!

Jetzt, zu jenen, die kommen (schon hier waren):

Timothy Endut – Co-Chefredaktor
Timothy Endut ist seit Tag 1 bei Tsüri.ch dabei! Seine erste Publikation auf der Seite ist auf den 18. Januar 2015 datiert und trägt den Titel: «Es gibt Drogen und es gibt Pilze». Der Lead «Magic Mushrooms lassen Körper und Teppiche verschmelzen - Häää?!» sagt eigentlich schon alles. Sein Lieblingsort in Zürich seht ihr oben auf dem Foto und während des Redigierens wippt er mit dem Kopf zum Sound von Tocotronic. Er teilt sich mit Marco Büsch den Posten des Chefredaktoren.

Musiktipps als Soundtrack fürs Redigieren bitte an timothy.endut@tsri.ch schicken.


Marco Büsch – Co-Chefredaktor
«Ich rap im Züri-Slang, warum? Wil ich in Züri häng.» – Gleis Zwei haben es schon vor der Jahrtausendwende gerappt und unser Redaktor Marco Büsch zog anno 2018 los, um neun Zürcher-Rapper wie Skor, Lügner und Bossnak nach ihrem Schaffen und Wirken zu befragen. Der Ur-Zürcher – und auch seit Tag 1 Teil der Tsüri.ch-Familie – ist zusammen mit Timothy Endut die Chefredaktion. Wer ihn nicht nur lesen, sondern auch hören will, dem/der sei der Podcast «Züri vor 10 Jahr» empfohlen. Darin wühlen sich Marco und Sevi durch zahlreiche Zeitungsartikel und Archive, um euch die glänzendsten Perlen und Ereignisse des Züri vor zehn Jahren zu präsentieren.

Eure Lieblingsartikel von vor 10 Jahren bitte an marco.buesch@tsri.ch senden.


Seraina Manser – Community- und Memberverantworliche
Wenn Seraina nicht über ihre Kompostodyssee berichtet, dann schreibt sie am liebsten über Velos, Veloverleihsysteme und Elektro-Scooter. (Mit denen sie nicht fahren darf und darüber bis heute noch nicht hinweggekommen ist.)
Bei Tsüri.ch ist sie seit fast zwei Jahren als Redaktorin dabei und kümmert sich ab jetzt um dich, also die Tsüri.ch-Community und Tsüri.ch-Member.

Falls du wissen willst, wo man in der Stadt am besten Kompost entsorgt, gibt sie dir hier Antwort: seraina.manser@tsri.ch.


Simon Jacoby – Verleger und Verantwortlicher Civic Media
Der allerallererste Artikel auf Tsüri.ch stammt aus der Chefredaktoren-Feder von Simon Jacoby und trägt den Titel: «Wo sind nur alle #Szenies geblieben?». Den Chefredaktorensessel hat der Tsüri.ch-Mitgründer nach gut drei Jahren abgegeben, nicht so seine Vorliebe für die Schreibweise 1 statt ein/eine. Simon sitzt gerne im Bonheur (siehe Foto) und kümmert sich jetzt um das neuste Tsüri.ch-Baby namens «Civic Media». Was nach «Smart Tsüri» kommt, erfahrt ihr bald!

Inputs zur Vong-Sprache empfängt Simon hier simon.jacoby@tsri.ch.


Roland Wagner – Geschäftsführer
Roland Wagner – auch bekannt als Rolandsky – ist ex-IBM-Manager, war Kommmunikationsleiter beim Schweizerischen Gehörlosenbund und ist Dozent an einer Kunsthochschule in Berlin. Was man über ihn unbedingt wissen sollte: 2009 senkte er den Schwimmweltrekord im Hallenband in Oerlikon auf 00:00 Sekunden (siehe Video unten). Jetzt übernimmt er den Posten von Alun als Geschäftsführer von Tsüri.ch.

Fragen zum schnellsten Schwimmstil beantwortet er unter roland.wagner@tsri.ch.


Hinter Tsüri.ch stecken aber viel mehr als diese fünf Köpfe!
Ohne die Redaktion, die recherchiert, schreibt, fotografiert und immer wieder Ideen bringt, gäbe es Tsüri.ch in der heutigen Form nicht. Hier kannst du die gesamte Redaktion kennenlernen.


Titelbild: Darja Schildknecht
Einzelportaits Timothy, Seraina, Simon, Roland: Laura Kaufmann
Einzelportrait Marco: Conradin Zellweger


Jetzt kostenlos abonnieren

Tsüri-Mail

Trage dich hier für den Newsletter ein.

Diese Rubriken interessieren mich:
<

Whatsapp

Jetzt auf dem Laufenden bleiben. Unser Whatsapp-Channel sendet dir die neusten Beiträge direkt auf dein Handy

Klickte auf den Button, speichere unsere Nummer und sende das Wort «Start» an uns. Schon geht's los.

Facebook-Messenger

Jetzt auf dem Laufenden bleiben. Unser Facebook-Channel sendet dir die neusten Beiträge direkt auf dein Handy

Klickte auf den Button und sende das Wort «Start» an uns. Schon geht's los.

Telegram

Jetzt auf dem Laufenden bleiben. Unser Telegram-Channel sendet dir die neusten Beiträge direkt auf dein Handy

Klicke auf den Button. Schon geht's los.

Member reden mit: Bewerte hier diesen Beitrag mit 1 bis 5 Punkten und entscheide so über das Honorar für den / die Journalist*in mit.
Bewertung löschen

Kommentare

Willst du unabhängigen Journalismus?

Tsüri.ch steht für unabhängigen & engagierten Journalismus und setzt sich für eine offene, fröhliche, tolerante und ökologische Gesellschaft ein. Mit deiner Unterstützung können wir das auch in Zukunft tun.

Mit nur 5.-/Monat bin ich dabei
Einloggen und zurück zum Artikel
Gerade nicht