Von Lars Thalmann

Journalist

email

26. Juni 2021 um 06:03

Das sind die besten Zürcher Bars & Kafis im Sommer

Der Sommer ist da und mit ihm die warmen, langen Tage. Um die vielen Sonnenstunden mit einem erfrischenden Getränk in vollen Zügen geniessen zu können, haben wir dir die besten Zürcher Bars und Kafis heraus gesucht.

Mood image for Das sind die besten Zürcher Bars & Kafis im Sommer

Bild: Alexander Kovacs, Unsplash

Beim Primitivo am Letten tummeln sich freizügige Sonnenanbeter:innen und tätowierte Surfertypen. Hier treffen Fluss, Beachvolleyballfelder und Graffitis aufeinander und wer schwindelfrei ist springt von der Kornhausbrücke. Einmal unter der Brücke durch gelangt man zum Stazione Paradiso, einem alten Eisenbahnwagen welcher zur Bar umfungiert wurde und dahinter geht’s zum Park Platz, einem – wer hätte es gedacht – zum Kafi umgestalteten Parkplatz.

Article image for Das sind die besten Zürcher Bars & Kafis im Sommer

(Foto: zVg Park Platz)

Das Rimini liegt gut versteckt im Schanzengraben hinter dem alten botanischen Garten - beides wunderbare Orte um dem Stadtstress zu entfliehen. Tagsüber eine Männerbadi, verwandelt sich das Rimini nachts mit seinen Lichterketten und Holzbänken in die perfekte Bar für lauschige Sommernächte. Ein ähnliches Konzept bietet die Barfussbar beim Bürkliplatz und das Seebad Enge bei der Rentenwiese, welche abends an manchen Tagen ebenfalls als Bars geöffnet haben.

Die Kleine Freiheit ist ein unkompliziertes Garten-Kafi im Univiertel und bietet eine super alternative zum bQm, wenn dieses zu voll ist. In starkem Kontrast zur Grossen Freiheit an der Reeperbahn geniesst man hier den Kafi zwischen Topfpflanzen und bunten Sonnenschirmen. Ähnliche Gartenoasen sind Frau Gerolds Garten beim Primetower und das Binz & Kunz in Wiedikon.

Die Nordbrücke liegt gleich beim Bhf. Wipkingen und eignet sich für alle, die gerne mittendrin sind. Hier kann im Sommer rund ums Haus gesessen, geplaudert und der Kafi oder das Feierabendbier genossen werden. Weitere Quartier-Originale sind gleich um die Ecke, so das stadtbekannte Kafischnaps und das gemütliche Kafi Damm.

Zusammen mit der Eröffnung des neuen Zollhaus hat auch die LGBTIQ-freundliche Kulturbar Gleis ihre Pforten geöffnet. Die sonnengeflutete Terrasse der Kultur-Oase bietet einen weiten Ausblick auf das Gleismeer des Zürcher HBs. Dabei kannst du ganz selbst entscheiden, ob du den Kaffee oder Apero zu einer Lesung geniessen willst, an einem Workshop teilnehmen möchtest oder doch lieber nur den ein- und ausfahrenden Zügen beim Vorbeirauschen zusehen magst.

*Aufgrund der Situation mit Covid-19 sind zurzeit nicht alle der präsentierten Cafés und Bars offen. Wir empfehlen einen Blick auf die Webpage oder kurz anzurufen. Enjoy.

Dieser Artikel wurde automatisch in das neue CMS von Tsri.ch migriert. Wenn du Fehler bemerkst, darfst du diese sehr gerne unserem Computerflüsterer melden.