Das ist der erste «Virtual Reality» Film der Schweiz – du bestimmst, was du siehst

360-Grad-Film
15. Januar 2016


Mit diesem Film sorgen Studierende der ZHdK für eine Neuheit in der Schweiz: Es ist der erste fiktive «Virtual Reality» Film, der hierzulande jemals gedreht wurde.

Das Eifersuchtsdrama «Gegen die Regeln» kann mithilfe von neuen Technologien im 360°-Raum erlebt werden – ganz ohne spezielles Equipment.



«Was geht eigentlich in deinem Kopf da oben ab?», fragt Anna ihren Freund Alex aufgebracht. Im Laufe des 360°-Beziehungsdramas zeigt sich immer mehr, dass bei dem jungen Paar der Haussegen schief hängt. Missverständnisse, Regelbrüche und der Sinn nach Freiheit kommen sich in die Quere – und Alex zieht radikale Konsequenzen.

Leiter der Fachrichtung «Cast / Audiovisuelle Medien» Prof. Dr. Martin Zimper über die Produktion: «Die Studierenden haben echte Pionierarbeit geleistet. Virtual Reality ist der grosse Medientrend, der Game Changer im Bewegtbild-Bereich.»




Tsüri-Mail: Immer am Puls der Zeit. Einmal abonnieren bitte.  
Welche Rubriken interessieren dich?





Ein Dreh für 360°-Filme unterscheidet sich erheblich von normalen Filmsets: Der Film wurde mit sechs auf einem speziell angefertigten Stativ angebrachten GoPro Kameras aufgenommen, wodurch die Geschichte im 360°-Raum erlebt werden kann. Sieben Mikrofone und zehn Lichtquellen wurden jeweils so auf dem Set versteckt, dass man sie nicht sieht und dennoch bestmögliche Lichtverhältnisse und Tonqualität erreicht werden konnten.

12493407_10153902615621081_7167740197102385515_o

Seit Youtube und mittlerweile auch Facebook das Abspielen von 360°-Filmen erlauben, sind diese für ein breites Publikum zugänglich.

Es lohnt sich auch, das Making Of anzuschauen.






Transparenz: Alun Meyerhans, einer der Mitwirkenden des Films, ist gleichzeitig Mitglied Tsüri.ch-Redaktion

Das könnte dich auch interessieren

Kommentare

Willst du mitreden?

Wir kämpfen zusammen für mehr Diversität, Nachhaltigkeit, Gleichstellung und ein Zürich für alle. Als Tsüri-Member bestimmst du mit, worüber wir berichten und bist Teil von verschiedenen Formaten, die unsere Stadt bewegen.

Tsüri-Member werden
Einloggen und zurück zum Artikel
Weiterlesen