«Brate und Spiele» – Der Game-Podcast von Tsüri, für Züri

Mario oder Sonic? Strategie oder ballern? Big-Budget-Games aus den USA oder Indie-Games aus Zürich? In ihrem neuen Podcast diskutieren die Game-Brudis Marco und Sevi über die besten und schlechtesten Spiele und werfen dabei ein besonderes Auge auf die Game-Industrie in Zürich.
19. Januar 2018

Sie könnten nicht unterschiedlicher sein. Die beiden Brates Marco und Sevi haben ein komplett anderes Gameverhalten. Marco geht lieber langsam an die Sache und will sich in der Geschichte des Spiels verlieren. Sevi kann’s nicht schnell genug gehen und überspringt hastig die Tutorials, damit er endlich loslegen kann. Marco will lieber eine Erfahrung machen, Sevi will ein Erlebnis haben. Marco findet Sevis Spiele doof, Sevi findet Marcos Spiele öde. Eines verbindet die zwei jedoch – die Liebe zu Games.

In ihrem neuen Podcast «Brate und Spiele» geben sie den Lieblingsspielen des jeweils anderen eine Chance und diskutieren hitzig darüber. Marco muss also ein actionreiches Game von Sevi ausprobieren und Sevi ein storylastiges von Marco. Zur Versöhnung spielen die Zwei am Ende gemeinsam ein Game, das aus Zürich stammt, und liefern spannende Hintergrundinfos darüber. Also gl, hf und ein fröhliches Cyka Blyat!

In diesem Podcast reden die zwei über:

Wie findest du unseren neuen Game-Podcast? Sag uns deine Meinung!

Via Mail oder Social-Media-Kanäle: Facebook, Instagram, Twitter.

Oder den beiden Redaktoren persönlich:

Das könnte dich auch noch interessieren:
«Züri vor 10 Jahr» – Ein Podcast für Zeitreisende

Hier geht's zum Newsletter!

Welche Rubriken interessieren dich?
Member reden mit: Bewerte hier diesen Beitrag mit 1 bis 5 Punkten und entscheide so über das Honorar für den / die Journalist*in mit.
Bewertung löschen

Kommentare

Willst du unabhängigen Journalismus?

Tsüri.ch steht für unabhängigen & engagierten Journalismus und setzt sich für eine offene, fröhliche, tolerante und ökologische Gesellschaft ein. Mit deiner Unterstützung können wir das auch in Zukunft tun.

Mit nur 5.-/Monat bin ich dabei
Einloggen und zurück zum Artikel
Gerade nicht