Tsüri-Member werde?

bewertungenmember

Tsüri-Member entscheiden über unsere Honorare. Ein Zwischenfazit dieses Experiment nach einem halben Jahr.
04. Mai 2015
Chefredaktor

An einem kalten Winterabend im November wagten wir das Experiment und wollten herausfinden, wie verantwortungsbewusst unsere Member sind. Ab diesem Moment können sie alle unsere Beiträge auf einer Skala von 0 bis 5 bewerten und beeinfussen damit direkt das Honorar der Tsüri-Journalist*innen.

Darüber freuten sich nicht alle, wie diese Reaktion beweist:

Doch wir waren unbeirrbar und hielten daran fest: Die Member, welche uns jeden Monat fünf Franken schicken, sollen selber entscheiden können, wohin ihr Geld fliesst. Teilweise zumindest. Wir trauen ihnen allen zu, dass sie vernünftig mit ihrem Geld umzugehen wissen und journalistische Qualität beurteilen können.

Für das totale Experiment waren wir dann doch nicht mutig genug: Nur 1/4 der Honorare wird durch diese Bewertungen vergeben. Der Rest stammt aus einem Basisbetrag und der Einschätzung des Chefredaktors und des Redaktionsausschusses. So wollen wir einer möglichen Willkür vorbeugen.

Nun, knapp ein halbes Jahr später, wagen wir die erste Auswertung. Über 600 mal wurden unsere Inhalte bisher von den gut 650 Tsüri-Membern bewertet. Und so sieht die Verteilung aus (5 ist top, 0 ist sch*****):

Die meisten Bewertungen

Das Doppelinterview mit Christof Moser und Constantin Seibt, die beiden Co-Gründer der Republik, wurde von allen Artikeln am häufigsten bewertet.

Der beste Artikel

Severin ist Redaktor bei Tsüri. Severin hat Eltern aus Polen. Diese sind vor vielenvielen Jahren in die Schweiz eingewandert. Der berührende Migrations-Text wurde von unseren Membern am besten bewertet: es hagelte ausschliesslich Bestnoten.

Der grösste Fail

Natürlich schreiben wir auch schlechte Artikel. Das gehört dazu. Dafür müssen wir uns nicht schämen. Dieser hier über einen Knatsch in der SP erhielt gerademal 2,5 Punkte im Schnitt. Fail.

Was tun?

Member werden, monatlich fünf Franken rüberwachsen lassen, Verantwortung übernehmen und mitbestimmen.

Als Tsüri-Member unterstützt du zudem unabhängigen Lokaljournalismus, hast exklusiven Zugang zur besten Event-Agenda der Stadt und kannst gratis/billiger unsere Events besuchen.

Kommentare

Nöd Jetzt!