Tsri-Geschenkbox 🎁

Aron H. Matthiasson: «Wir machen's nicht für den kleinen Boy in unserem Herzen, sondern für die Person, die uns gegenübersitzt.»

Studierende der Zürcher Hochschule der Künste versuchen ab 30. November einen Guinness Weltrekord aufzustellen. Sie spielen 80 Stunden am Stück 17 verschiedene Theaterstücke am Theater der Künste. Aron H. Matthiasson ist einer der Initianten des Projekts und gibt Auskunft.
24. November 2019
Redaktor

Der Gast entscheidet, in welcher Bar oder welchem Kaffee die Sendung aufgenommen wird. Livio Beyeler, selber Kunst- und Kulturschaffender, redet mit Zürcher Persönlichkeiten über ihr Werk, ihre Sicht und ihre Begeisterung – ein Podcast, der dich Kultur neu erleben lässt.

Autorisiert vom weltbekannten Guinness World Records Komitee setzt dieser Rekordversuch einen enormen Einsatzwillen voraus. Die sechs Studenten aus diversen Fachrichtungen spielen nicht nur 17 verschiedene Stücke (unter anderem Ibsens Gespenster, Shakespeares Sturm oder Tschechows Kirschgarten) am Stück durch sondern brauchen für einen anerkannten Sieg während den 80 Stunden immer mindestens 20 Menschen im Publikum.

Die angesprochenen Links im Podcast: sebastian.bruehl@zhdk.ch / www.liviobeyeler.com/weltrekord

Anmerkung der Redaktion: Es herrschaft Kulturfilz. Livio Beyeler ist am Projekt beteiligt.

member ad

Kommentare

Nöd Jetzt!