Tsüri Shop 🛒

Also doch! Der Albisriederplatz hat jetzt Velowege – allerdings nur vorübergehend

Bei Nacht und Nebel
27. August 2015
Chefredaktor
In der Nacht auf Donnerstag sprayten Unbekannte gelbe Velowege auf den Albisriederplatz. Erst vergangene Woche wurde der neu umgebaute Albisriederplatz wieder eröffnet. Das Problem: Die Stadt will partout auf Velowege verzichten und gefährdet damit die Sicherheit der Velofahrer an diesem Verkehrsknotenpunkt.

Aktivisten setzten nun auf zivilen Ungehorsam und sprayten die fehlenden Markierungen auf den Boden. Die offizielle Stadt hat daran aber keine Freude: Wenn die Sprayer die Farbe nicht selber wegmachen, wird das ERZ die Strasse wieder säubern.

[URIS id=3669]

Bilder: Userinput

Das könnte dich auch interessieren

Kommentare

Willst du mitreden?

Wir kämpfen zusammen für mehr Diversität, Nachhaltigkeit, Gleichstellung und ein Zürich für alle. Als Tsüri-Member bestimmst du mit, worüber wir berichten und bist Teil von verschiedenen Formaten, die unsere Stadt bewegen.

Tsüri-Member werden
Einloggen und zurück zum Artikel
Weiterlesen