7 Gründe, warum du beim Tsüri-Crowdfunding mitmachen musst

Unabhängigen Journalismus kann man nicht kaufen, aber unterstützen.
15. Oktober 2017

1. Weil Zürich ein Stadtmagazin braucht

Bis Anfang 2015 fehlte Zürich ein richtiges Stadtmagazin. Dann kam Tsüri.ch. Unabhängig, unerschrocken, direkt, fröhlich, kritisch, engagiert und nah bei den Menschen. Das zeichnet uns aus. Und so werden wir bleiben. Während die anderen Verlage ihre Redaktionen zu Tode sparen, bauen wir weiter auf.

2. Weil wir keine Angst haben

Wir machen das, was sich andere Journalist*innen nicht trauen, denn wir stehen mittendrin. Wir haben keine Berührungsängste und wenn nötig, stellen wir die unangenehmen Fragen und treten den Mächtigen auf die Füsse. Guter Journalismus braucht Geduld, Recherche, Timing und Mut.

3. Weil wir den Lokaljournalismus neu definieren

Früher haben die Journalist*innen gesendet, dann konnten sie plötzlich auch empfangen. Wie Seibt zu sagen pflegt: «Dem Journalisten wird die Kanzel unter dem Arsch weggeschossen.» Ja, und das ist gut so. Der Lokaljournalismus im 21. Jahrhundert muss noch viel mehr können, als senden und empfangen. Wie das geht und was ihr davon hält, wollen wir am 19. Oktober im Karl der Grosse mit dir diskutieren: mit Hansi Voigt, Stephanie Grubenmann, Christof Moser und Simon Jacoby.

4. Weil wir zusammen die Stadt bewegen

Nichts bewegt sich von allein. Wir wollen die besten Geschichten erzählen, wir wollen die Menschen aufrütteln, wir wollen Debatten anregen. Alleine geht das nicht. Zusammen werden wir die Stadt bewegen.

5. Weil sich Tsüri.ch prächtig entwickelt

Über 1,77 Millionen Mal habt ihr auf unserer Webseite rumgeklickt. Crazy. Und bis zum Start des Crowdfundings wurden bereits über 800 Menschen Tsüri-Member. Das zeigt vor allem Eines: Es braucht Tsüri.ch in der Stadt. Wir wollen diesen Höhenflug noch nicht begraben. Schnall dich an und komm mit!

6. Weil du als Member nicht nur die Welt rettest

Wenn du Member wirst, kannst du «Retter*in des Journalismus» auf deine Visitenkarte schreiben. Aber du kriegst noch viel mehr als nur ein wohliges Gefühl: Die besten Event-Tipps in deiner Agenda, du kannst gratis (oder vergünstigt) an unsere Veranstaltungen und kannst jeden Artikel bewerten, wodurch du über die Honorare der Journalist*innen mitentscheidest.

7. Weil wir dein Geld brauchen

Unabhängigen Journalismus kann man nicht kaufen, aber unterstützen. Wir brauchen dich, weil du uns brauchst. Es ist paradox: Wir entwickeln uns prächtig, es läuft besser als erhofft. Doch es reicht leider noch nicht ganz, damit wir den Break-Even ohne Crowdfunding schaffen. Darum: Wenn du willst, dass es Tsüri.ch weiterhin gibt und dadurch ein neuer faszinierender Lokaljournalismus auf die Beine gestellt wird, dann musst du jetzt mitmachen!

Wir freuen uns sehr, wenn du dieses Listicle mit deinen Freund*innen teilst. #ZusammenBewegenWirDieStadt

Member entscheiden mit:
Deine Bewertung -> Stutz für den/die Journalist*in
Bewertung löschen

Kommentare

Willst du unabhängigen Journalismus?

Tsüri.ch steht für unabhängigen & engagierten Journalismus und setzt sich für eine offene, fröhliche, tolerante und ökologische Gesellschaft ein. Mit deiner Unterstützung können wir das auch in Zukunft tun.

Mit nur 5.-/Monat bin ich dabei
Einloggen und zurück zum Artikel
Gerade nicht