Tsüri-Member werde?

9 Adressen, wo du deine Kleider selber flicken oder flicken lassen kannst

Der ökologische Fussabdruck der Textilindustrie ist immens. Damit auch du deinen Kleiderkonsum einschränken kannst, hat Redaktor Philipp eine Liste mit Ateliers und Institutionen zusammengestellt, wo Zürcher*innen ihre Kleider reparieren lassen oder das Flicken gleich selbst erlernen können.
08. Juni 2019

1. Grundkurs Nähen im Dynamo Zürich

In diesem Kurs lernst du, wie man mit einer Nähmaschine umgeht, sie richtig pflegt und reinigt. Mithilfe theoretischer Unterlagen wird dir zudem beigebracht, wie du Kleider flicken oder kürzen kannst. Als Beweis für die neu erworbenen Schneider- und Nähskills können Teilnehmer*innen nach dem Kurs mit ihrem selbstgenähten Brillenetui angeben. Der nächste Kurs findet am 15. Juni statt.

2. Caritas Flickstube

Hose zerrissen? Loch in der Bluse? In der Flickstube wird dir geholfen. Dort kannst du nicht nur deine Kleider aus dem Dornröschenschlaf wecken, du bist dabei auch noch sozial. Denn in den Ateliers der Caritas, die es im ganzen Kanton Zürich gibt, arbeiten ausschliesslich Migrant*innen. Diese können dadurch ihre Deutschkenntnisse verbessern und erhalten einen Einblick in die Arbeitswelt.

3. Repair Café

Das Repair Café ist ein schweizweites Projekt der Stiftung für Konsumentenschutz. Die Stiftung wirkt als Schnittstelle zur weltweiten Bewegung der Repair Cafés. Seit 2016 kannst du an verschiedenen Orten in der Stadt, beispielsweise im Gemeinschaftszentrum Buchegg, jeweils am ersten Sonntag des Monats deine Kleider flicken lassen. Ehrenamtliche Reparaturexpert*innen stehen dir mit Rat und Tat zur Seite. Während du gemütlich zu einem günstigen Mittagessen oder Kaffee und Kuchen verweilst, werden deine Kleider auf Vordermann gebracht. Das Repair Café flickt übrigens nicht nur Kleider, sondern repariert auch allerlei Sonstiges und betreibt einen grossen Flohmarkt für Kindersachen.

4. Offenes Nähcafé im Gemeinschaftszentrum Bachwiesen

Im Atelier des GZ Bachwiesen kannst du jeden Dienstag von 10.15 bis 12.30 Uhr für einen Schnäppchenpreis von vier Franken nähen lernen oder deine Nähkenntnisse verbessern. Nicht nur das Kleiderflicken ist im Nähcafé Programm – du erfährst auch, mit Schnittmustern zu arbeiten und selbst ein eigenes Kleidungsstück zu fertigen.

5. Kreation Konate

Als der damalige Asylbewerber Mamadou Konate 2007 beim Strassenputzen eine Nähmaschine fand, nahm er sie zu sich nach Hause und nähte kurz darauf seine erste Hose. Seither schneidert er Kleider und bietet Schneider- und Flickkurse an. Wenn es nicht die Brillenetuis selbst sind, dann ist Konate der ultimative Beweis dafür, wie hilfreich die Nähkurse im Dynamo sind: Einen Grossteil seiner Fähigkeiten hat er dort perfektioniert. Sein Atelier befindet sich neu am Seilergraben 7 an zentraler Lage im Zürcher Niederdorf.

Redaktor Phillipp hat letzte Woche beim Thoma seine Jacke flicken lassen.

6. Express-Schneiderei F. Thoma

In Zürich existieren Dutzende kleine Schneidereien, die auch gebrauchte Kleider wieder herrichten. Eine regelrechte Institution in diesem Metier ist die Express-Schneiderei F. Thoma in der Bertastrasse. Die Schneiderei hat keine Website. Das heisst, du kannst nur vor Ort besprechen, wie dein löchriges Lieblingsstück genäht werden soll.

7. Terlinden Textilpflege

Eine weitere geschichtsträchtige Schneiderei in Zürich ist die Terlinden Textilpflege AG. Sie wurde bereits 1868 gegründet und zählt inzwischen 28 Filialen, 14 davon sind in Zürich. Im Zürcher HB und an der Seestrasse kann man bei der Terlinden AG seine Kleider instand setzen lassen.

8. Schuhmacherei Rosano

Gleich um die Ecke des Tsüri-Hauptquartiers an der Fabrikstrasse befindet sich die Schuhmacherei von Antonio Rosano. Das Geschäft existiert bereits seit 2002 und Rosano repariert dort nicht nur Schuhe, er kürzt auch Hosen oder näht im Notfall deine Knöpfe wieder an.

9. Atelier Renaissance

Ein gutes Beispiel für eine Wiederaufnahme eines fast tot geglaubten Geschäftsmodells ist das Atelier Renaissance. Dieses Startup hat sich voll und ganz dem Anpassen und Auffrischen von Textilien aller Art verschrieben. Zwei junge Frauen – beides gelernte Schneiderinnen, die zudem im Theaterbereich tätig sind – hauchen deinen alten Hosen wieder neues Leben ein.

Abonniere unsere Artikel über Mail, WhatsApp, Telegram oder Facebook Messenger!

Tsüri-Mail

Trage dich hier für den Newsletter ein.

Diese Rubriken interessieren mich:
<

Whatsapp

Jetzt auf dem Laufenden bleiben. Unser Whatsapp-Channel sendet dir die neusten Beiträge direkt auf dein Handy

Klickte auf den Button, speichere unsere Nummer und sende das Wort «Start» an uns. Schon geht's los.

Facebook-Messenger

Jetzt auf dem Laufenden bleiben. Unser Facebook-Channel sendet dir die neusten Beiträge direkt auf dein Handy

Klickte auf den Button und sende das Wort «Start» an uns. Schon geht's los.

Telegram

Jetzt auf dem Laufenden bleiben. Unser Telegram-Channel sendet dir die neusten Beiträge direkt auf dein Handy

Klicke auf den Button. Schon geht's los.

Das könnte dich auch interessieren

Kommentare

Nöd Jetzt!