8 Ideen, wozu man die Blick-am-Abend-Boxen umnutzen könnte

Am 21. Dezember erscheint die letzte gedruckte Ausgabe von «Blick am Abend». Wir haben 8 Ideen, was man mit den pinken Boxen anstellen könnte, die schon bald nicht mehr gebraucht werden.
29. November 2018

Der «Blick am Abend» verschwindet und damit auch die berühmte pinke Box an den Tram- und Bushaltestellen. Wir konnten es deshalb nicht lassen, uns zu überlegen, wozu man diese Boxen umnutzen könnte.Trotzdem finden wir es bedauerlich, dass eine weitere Zeitung nicht mehr erscheinen wird und dadurch elf Berufskolleg*innen ihren Job verlieren.

1. Urban-Gardening-Box

Erde rein, Setzlinge und Samen rein, regelmässig giessen – und im Frühling Gemüse und Blumen aus der Blick-Box pflücken.

2. Gemeinschaftskompost

In der Stadt gibt es viel zu wenige Möglichkeiten, um Kompost zu entsorgen. Die Blick-Boxen könnten da Abhilfe schaffen.

3. Gemütlicher Sessel

Deckel weg, Kissen rein, bäm fertig ist der gemütliche Frischluftsessel.

4. Altpapiersammelstelle

Wann ist die nächste Altpapiersammlung? Kein Problem, wenn du den Termin schon wieder verpasst hast. Bring dein Altpapier einfach zur Altpapiersammelstelle aka Blick-Box. Das Format sollte ja schon mal stimmen...

5. Foodsharing-Station

Hast du viel Brot zu Hause, das du unmöglich alleine fertig essen kannst? Deponiere es in der Blick-Box, damit es andere mitnehmen können. Im Sommer bitte nur hitzeresistente Produkte dort zwischenlagern.

5. Anti-Kriminalitäts-Box

Es gibt Gefängnisse mit pinkfarbenen Räume, die als Beruhigungszellen dienen. Bist du grad aufgebracht und wütend? Steck deinen Kopf in die Blick-Box und du wirst im Nu ganz friedlich.

6. Glühweinspender

Das Tram kommt erst in 7 (!) Minuten und deine Finger frieren fast ab? Zum Glück hat die Blick-Box einen integrierten Glühweinhahnen. Im Sommer fliesst daraus Bier oder Sirup.

7. Bücherbox

Deine gelesenen Bücher deponierst du in der Box und nimmst dafür neue mit. Besonders praktisch, wenn du eine lange ÖV-Fahrt vor dir hast und währenddessen nicht die ganze Zeit auf Instagram abhängen willst.

8. Fette Musikbox

Über Bluetooth verbindest du dein Smartphone mit der Musikbox und bringst ein bisschen Partystimmung unter die wartenden Passant*innen.

Titelbild: Tsüri.ch

Abonniere unsere Artikel über Mail, WhatsApp, Telegram oder Facebook Messenger!

Tsüri-Mail

Trage dich hier für den Newsletter ein.

Diese Rubriken interessieren mich:
<

Whatsapp

Jetzt auf dem Laufenden bleiben. Unser Whatsapp-Channel sendet dir die neusten Beiträge direkt auf dein Handy

Klickte auf den Button, speichere unsere Nummer und sende das Wort «Start» an uns. Schon geht's los.

Facebook-Messenger

Jetzt auf dem Laufenden bleiben. Unser Facebook-Channel sendet dir die neusten Beiträge direkt auf dein Handy

Klickte auf den Button und sende das Wort «Start» an uns. Schon geht's los.

Telegram

Jetzt auf dem Laufenden bleiben. Unser Telegram-Channel sendet dir die neusten Beiträge direkt auf dein Handy

Klicke auf den Button. Schon geht's los.

Kommentare

Willst du mitreden?

Wir kämpfen zusammen für mehr Diversität, Nachhaltigkeit, Gleichstellung und ein Zürich für alle. Als Tsüri-Member bestimmst du mit, worüber wir berichten und bist Teil von verschiedenen Formaten, die unsere Stadt bewegen.

Tsüri-Member werden
Einloggen und zurück zum Artikel
Weiterlesen