Mobilität im Fokus

7 Vibes Journey: «Gesund und bewusst feiern hält länger»

Ein neues Partykonzept mit Fokus auf gesunden Lifestyle und Nachhaltigkeit wächst in der jungen, urbanen Clubszene Zürichs. «7 Vibes Journey» kreiert ein spannendes Musikerlebnis durch sieben unterschiedliche Stadien und Genres.
19. Februar 2020

7 Vibes Journey ist eine siebenstufige Reise von Entspannung und Entschleunigung bis hin zu Tanz und Party, die am frühen Abend mit elektronischer Livemusik und Lichtdesign im Club stattfindet.

Hier geht es nicht darum, work hard, party harder zu pushen.
Faro Alip, Gründer

Gründer Faro Alip ist leidenschaftlicher Musiker aus Zürich. Er ist der kreative Kopf hinter den Veranstaltungen und produziert ebenfalls die Musik für dieses Erlebnis. «Hier geht es nicht darum, work hard party harder zu pushen, sondern den Alltag zu entschleunigen und danach seine eigene Geschwindigkeit zu finden», ergänzt Faro. Für jeden Event, entwickelt 7 Vibes Journey ein neues Konzeptalbum und performt als Electro-Act mit Drums, Vocals und E-Gitarren in Begleitung von «Vibe Angels» und harmonischem Lichtdesign. Die Produktion basiert auf der Zusammenarbeit mit europäischen Wissenschaftler*innen, mit denen Faro den Zusammenhang zwischen Musikfrequenzen und deren Wirkung auf den Menschen untersucht. Es ist das erste Eventkonzept, mit dieser musikalischen Struktur, auf dem alles aufbaut. Zürich ist die Base, doch das Team plant die Events zu verbreiten.

Wir bevorzugen es, zu einer angemessenen Uhrzeit nach Hause zu gehen
Isabel Beyeler

Zusammen mit Isabel Beyeler gründete Faro 2018 das Team. Isabel hat einen Hintergrund in Medizin und Naturheilkunde und kümmert sich damit um die gesunden und nachhaltigen Elemente und deren Gestaltung. «Wir lieben es zu tanzen und uns dabei sicher und frei zu fühlen. Da wir einen natürlichen Rhythmus leben, bevorzugen wir es, zu einer angemessenen Uhrzeit nach Hause zu gehen», erklärt sie. Dafür findet die Veranstaltung am frühen Abend, anstelle von später Nacht statt. Rauchen am Event ist nicht erwünscht. Die Bars sind offen, jedoch findet man auch gesunde Getränke, Tee und Früchte sowie plant-based Snacks.

Jeder Vibe hat seine eigene Geschwindigkeit (Foto: zVg)

Die Events starten jeweils in einer entspannenden Atmosphäre, wobei es darum geht, anzukommen. Man kann an unterschiedlichen Pre-Party Sessions teilnehmen. Live Artists sind ebenfalls dabei. Nach etwa zwei Stunden startet dann die 7 Vibes Journey und Tänzer*innen werden als Protagonisten in ihrer eigenen Reise von Null auf Hundert getragen.

Warm-up bevor die Musikreise beginnt. (Foto: zVg)

Die umweltbewusste Zürcher Community verfolgt das Bedürfnis, bewusst zu feiern. Sie haben verschiedenste Hintergründe, von Tänzer*innen und Raver über Musiker*innen, von Leuten aus der Meditation oder Körperarbeit bis hin zu Kulturinteressierten. Von jedem Eintritt an die Events wird ein Baum gepflanzt. Diese Green-Thinking-Initiative nennen sie «Tree Entry».

Es scheint eine progressive Bewegung zu sein, in der Kreativität und ein gesunder Lifestyle Platz in der Partyszene haben. Ausser an Veranstaltungen in hochrangigen Zürcher Venues wie Hive, Mascotte oder Volkshaus, findet man 7 Vibes Journey ebenfalls auch an Festivals als Band oder wie vor Kurzem beim 10-jährigen Jubiläum von TedX bei SRF.

7 Vibes Journey mit synchronisiertem Lichtdesign. (Foto: zVg)

In Zürich transformiert das Nachtleben mit der 7 Vibes Journey in eine neue Erfahrung. Die nächste Party findet am Mittwoch, 25. März 2020 im Hive statt. «Above Talking» heisst die Journey, und lädt mit mystischen elektronischen Klanglandschaften und sphärischem Sounddesign ein, weniger zu reden und bewusster zu erleben.

Kommentare

Nöd Jetzt!