Tsri-Geschenkbox 🎁
Rubrik Was lauft? ermöglicht durch
HWZ

Bild: Elio Donauer

5 Events in Zürich, die du dieses Wochenende nicht verpassen solltest

In den nächsten Tagen kommen alle auf ihre Kosten – nur nicht die, die an FOMO (fear of missing out) leiden. Egal, ob du dich lieber politisch informieren und engagieren, Bock auf ein bisschen Kultur hast oder einfach die Sau rauslassen willst.
28. November 2019

Wir wären am liebsten überall dabei, um für euch darüber zu berichten. Weil das aber nicht geht, müsst ihr mit einem Listlicle vorliebnehmen, wo wir euch die aufregendsten Events kurz vorstellen und ihr selbst entscheiden könnt, wo es euch hinzieht.


1. AGENT-TRAUM TRAUM-AGENT im Theater Neumarkt

Wachst du manchmal morgens auf und fragst dich, was dein Traum bloss zu bedeuten hatte? Würdest du gerne mehr über Träume und ihre Deutung erfahren? Dann ist das «Agent-Traum Traum-Agent»-Festival im Theater Neumarkt das richtige Wochenendprogramm für dich. In Zusammenarbeit mit dem Psychoanalytischen Seminar Zürich werden Träume «wissenschaftlich, künstlerisch und immersiv» ergründet. Von Freitag auf Samstag dürfen Besucher*innen des Festivals im Theater übernachten, gemeinsam träumen und deuten und die «Nacht der 1001 Träume» erleben. Morgens gibt’s Frühstück und im Anschluss werden verschiedene Vorträge und Darbietungen rund um das Thema Traumdeutung geboten. Abends steigt dann die «Traumhafte Party», an die man übrigens auch kommt, ohne vorher das Festival besucht zu haben.

Träumer*innen melden sich bei Joerg.schwahlen@theaterneumarkt.ch an und bringen Schlafsack und Isomatte selber mit. Achtung: Begrenzte Platzzahl!

Wann: Freitag, 29. bis Samstag, 30. November

Wo: Theater Neumarkt, Neumarkt 5, 8001 Zürich

Wieviel:

  • 2 Tages-Pass: CHF 80.– (Ermässigt CHF 35.–)
  • 1 Tages- Pass: CHF 45.– (Ermässigt CHF 20.–)
  • Partyeintritt am 30.11. ab 21 Uhr: CHF 15.– (Tickets nur an der Abendkasse erhältlich)

2. Critical Mass

Jeden letzten Freitag im Monat fräst die «Critical Mass» mit ihren Velos durch die Stadt Zürich. Ende Juli waren es etwa 850 Teilnehmende, die sich für einen fairen und sicheren Verkehr für Velofahrer*innen, einsetzten. Dass das in der Stadt Zürich nötig ist, beweisen die schweren Velo-Unfälle von letzter Woche. Darum heisst es diesen Freitagabend wieder: Ab auf’s Velo und durch die Stadt.

Wann: Freitag, 29. November, 18:45 Uhr

Treffpunkt: Bürkliplatz

Wieviel: gratis, dafür brauchst du aber ein fahrtüchtiges Velo

(P.S.: Das Tsüri-Team wird auch mitfahren – und dir einen warmen Glühwein spendieren!)

So sah es bei der letzten Critical Mass Ende Oktober aus. Bild: criticalmass-zh.ch

3. Internationaler Klimastreik

Morgen gehen Menschen auf der ganzen Welt wieder auf die Strasse, um für eine bessere Klimapolitik einzustehen. Der nationale Klimastreik steht an. Nach den kürzlichen Wahlen in der Schweiz, wünschen sich die Klimastreikenden konkrete Massnahmen auf die vielen Versprechen der Politiker*innen. Warum uns das alle etwas angeht und deshalb auf die Strasse sollten, haben Vertreter*innen der Klimajugend letzten Frühling hier festgehalten. Green statt Black Friday ist das Motto!

Wann: Freitag, 29. November, 16:00 Uhr

Treffpunkt: Bürkliplatz, Zürich

Wieviel: gratis und: Nach dem Streik gibt’s Punsch und Guetzli!

4. Porny Days Festival

Heute startet das Porny Days Festival! Bis Sonntag kannst du dich mit der kunstvollen Seite der Lust befassen. Das Riff Raff zeigt verschiedene Kurzfilme – heute um 20:30 beginnt das Eröffnungsprogramm mit dem Titel «Opening Quickies». Daneben finden verschiedene Kunstperformances statt und am Samstagabend heisst es dann «Let’s get it on» an der «Schmuse-Party» im Stall 6.

Wann: Donnerstag, 28. November bis Sonntag, 1. Dezember

Wo & wieviel: Verschiedene Vorstellungsorte, verschiedene Preise (einiges ist auch gratis), siehe Programm

Achtung: Für die Party im Stall 6 sind nur noch 100 Tickets verfügbar, die es ab 21:30 Uhr an der Abendkasse zu erhaschen gibt!


5. Theater-Weltrekord

Theater zum Zweiten. Mit einer 80-Stunden-Performance wollen sechs ZHdK-Studenten die amtierenden Rekordhalter*innen in der längsten Theater-Aufführung der Welt schlagen. Dazu haben die jungen Künstler 17 Theaterstücke neu inszeniert, welche die Zuschauer*innen in zweistündigen – oder mehrstündigen – Slots besuchen können. Damit der Weltrekord gelingt, müssen immer mindestens 20 Menschen im Publikum sitzen. Du kannst mit deinem Theaterbesuch also helfen, den Guinness World Record nach Zürich zu holen! Um Anmeldung wird gebeten.

Wann: Samstag, 30. November, ab 14 Uhr bis Dienstag, 3. Dezember, bis 22 Uhr

Wo: Theater der Künste, Gessnerallee 11, 8001 Zürich

Wieviel: gratis (inkl. Drinks!)

member ad

Kommentare

Nöd Jetzt!