Crowdfunding 💛

5 schöne Velotouren mit Startpunkt Zürich

Die Tsüri-Member haben gewählt und wollen im heutigen Community-Fritig unsere Lieblings-Velorouten mit Start in Zürich wissen. Euer Wunsch sei uns Befehl – ab auf den Sattel!
26. Juli 2019

1. Zürich-Schlieren bis nach Bremgarten im Aargau

Sieh dir diesen Beitrag auf Instagram an

Gar nöd mal so wüescht, das Aargau!

Ein Beitrag geteilt von Carmen (@simplisticated) am

Lassen wir die Bildlegende für uns sprechen.

Diese abwechslungsreiche Route führt dich ins pittoreske Dörfchen Bremgarten im Aargau. Du verlässt die Stadt in Schlieren: Dort fährst du auf der Rautistrasse stadtauswärts, bis es nicht mehr weitergeht bzw. bis du durch Felder und Wiesen rollst. Du fährst durch Urdorf und musst dann vor Birmensdorf gut 100 Höhenmeter bewältigen. Das ist aber auch die einzige anstrengende Stelle. Die Route führt dann weiter durch Oberwil-Lieli, das du vor allem wegen einem Dorfbewohner kennen könntest (looking at you, Mister Glarner) und endet in Bremgarten an der Reuss. Das Bremgarten-Dietikon-Bähnli bringt dich nach Dietikon und von dort die S12 back in deine Hood.

Schwierigkeitsgrad: 3 von 5
Rennvelo: nein
Dauer: ca. 2 Stunden
Tipp von Seraina Manser

2. Zürich - Sihlwald - über den kleinen Hügel - an den See - zurück

Diese Tour führt dich zum wunderschönen Sihlwald.

Diese Tour beginnt beim Sihlcity und führt dann am Flüssli entlang über die Allmend. Achtung vor den massiv vielen Hunden! Von der Allmend geht es immer weiter bis zum Sihlwald (geht circa eine Stunde). Dort über den kleinen Hügel (schaffen alle) und dann hinten runter an den Zürisee. Dort baden, Apero trinken und dann dem See entlang wieder zurück in die Stadt. Teilweise sind die Wege/Strassen mit Kies bedeckt.

Schwierigkeitsgrad ohne eBike: 2 von 5
Mit eBike: 0.5 von 5
Rennvelo: Nein
Dauer: Dauern tut der Spass so ungefähr 2 Stunden und das Schöne ist, dass man jederzeit aufhören kann, weil es überall ÖV mit Velo-Plätzen hat.

Tipp von Simon Jacoby

Community-Fritig
Member reden mit. Worüber wir jeden zweiten Freitag berichten, das entscheiden die Tsüri-Member. Aus drei Artikelvorschlägen zu einem bestimmten Überthema wie zum Beispiel Liebe oder Demos, wählst du als Member deinen Favoriten aus. Den Vorschlag mit den meisten Stimmen setzen wir um.

3. Entlang der Limmat bis nach Baden

Das besonders schöne Baden ist das Ziel dieser Tour.

Diese Route führt dich der Limmat entlang bis nach Baden. Das Gute daran: Du kannst dich nicht verirren. Die Limmat weist dir den Weg. Du lässt Schlieren und Dietikon und alle Böötler*innen links liegen, fährst am Kloster Fahr vorbei und immer weiter flussabwärts. Die hässlichste Stelle erwartet dich kurz vor Wettingen, dort musst du unter der Autobahnbrücke hindurchfahren. Der schöne Anblick von Baden lindert aber den Schmerz in deinen Augen.

Schwierigkeitsgrad: 2 von 5
Rennvelo: Nein, weil die Hälfte der Strecke ist kiesig
Dauer: 2 Stunden

Tipp von Seraina Manser

4. Von Schwamendingen an den Greifensee

Es muss ja nicht immer der Zürisee sein. Die Route 29 namens Glatt-Route lotst dich von Schwamendingen über Stettbach und Schwerzenbach an den Greifensee, der auch an einem Sonntagnachmittag bei 37 Grad im Schatten nicht so heillos überlaufen ist wie der Zürisee. Falls du dann noch nicht genug hast, kannst du über Mönchaltdorf und Meilen der Goldküste entlang bis ans Bellevue cruisen.

Schwierigkeitsgrad: 2 von 5
Rennvelo: Ja
Dauer: bis an den Greifensee ca. 2 Stunden
Tipp von Seraina Manser

5. Überraschungsroute

Immer am letzten Freitag im Monat kannst du an einer Überraschungsvelotour teilnehmen: Niemand weiss im Voraus, wo die Critical Mass einen hinführt. Im Vordergrund steht das gemeinsame Velofahren. Heute Freitagabend, 26. Juli findet die Critical Mass (Juli Edition) statt. Treffpunkt ist um 18:45 Uhr beim Bürkliplatz.

Schwierigkeitsgrad: 1 von 5
Rennvelo: Ja
Dauer: 1.5 bis 3 Stunden

Kommentare

Willst du mitreden?

Wir kämpfen zusammen für mehr Diversität, Nachhaltigkeit, Gleichstellung und ein Zürich für alle. Als Tsüri-Member bestimmst du mit, worüber wir berichten und bist Teil von verschiedenen Formaten, die unsere Stadt bewegen.

Tsüri-Member werden
Einloggen und zurück zum Artikel
Weiterlesen