Gentrifizierung und Verdrängung: Ein Spaziergang durch die Weststrasse

AUSGEBUCHT

Montag 23. November 2020, 18:30 Uhr
Treffpunkt wird nach Anmeldung bekannt gegeben.
Für Tsüri-Member gratis, für alle anderen 60 CHF (inkl. Tsüri-Jahresmitgliedschaft).

Bis 2012 fuhren über 1000 Fahrzeuge pro Stunde durch die Weststrasse. Danach war Schluss. Die Strasse wurde verkehrsberuhigt. Wie sieht es hier acht Jahre danach aus? Wer ist geblieben, wer musste gehen und was hat sich verändert? Auf einem Spaziergang durch die Weststrasse werden all diese Fragen beantwortet. Die Chronik einer Gentrifizierung.

Der Spaziergang findet mit der Stadtforscherin Monika Streule (ETH Zürich) statt. Die Beiträge sind auf Deutsch sein und die Teilnahme ist auch für Rollstuhlfahrer*innen möglich.

Hier geht es zum ganzen Programm des Fokusmonats «Wohnen»


Veranstaltung teilen

Rubrik Wohnen2020 ermöglicht durch den Hauptsponsor Halter