#MirSindTsüri

31%
18670.- von 60000.-
3 von 21 Tage
266 Unterstützer*innen

Unabhängigen Journalismus kann man nicht kaufen, aber unterstützen.

Unterstütze uns deshalb bei diesem Crowdfunding und werde Teil der Tsüri-Familie. Wage mit uns den nächsten Schritt – #ZusammenBewegenWirDieStadt

Unterstütze das Crowdfunding und verschiebe den Regler, um dein Goodie zu wählen.

  • Member
  • Member & Jahresration Tsüri-Feuerzeuge
  • Member & Geheimtipp-Tsüri-Karte
  • Member, & Geheimtipp-Tsüri-Karte & Tsüri-Jutensack
  • Gönner: Tsüri-Jutensack mit Feuerzeugen, Geheimtipp-Tsüri-Karte und Tsüri-Notizbuch
  • Gönner: alle Goodies & Znacht mit der Redaktion

Nur Spenden

Was wir zusammen bewegen wollen

Wir machen Journalismus neu. Wir werden noch direkter und verschmelzen mit der Stadt. Das geht so: In Zukunft werden wir immer wieder Schwerpunkte setzen wie «Smart City: Wird der öffentliche Raum digitalisiert?», «Stadtentwicklung: Wie soll Zürich in 20 Jahren aussehen?» «Velostadt: Warum Zürich einen Platten hat und wie wir diesen flicken». Das machen wir nicht nur mit klassischen redaktionellen Beiträgen, sondern mit mutigen und innovativen Formaten. Moderner Journalismus funktioniert auch als Game, als gemeinsamer Spaziergang oder als Workshop. Mit diesem Konzept werden wir zum ersten Civic Media Magazin der Schweiz. Wir können das. Wir sind in der Stadt verankert und nahe bei euch. #JournalismusZumAnfassen.

Warum du Member werden solltest

Unabhängigen Journalismus kann man nicht kaufen, aber unterstützen. Die klassischen Finanzierungsmodelle des qualitativen Journalismus sind gestorben. Tamedia, NZZ und Ringier sparen und müssen die Redaktionen verkleinern. Alle bauen ab, wir bauen auf. Auch, weil wir uns vor einem Jahr für eine communitybasierte Finanzierung entschieden haben. Damit gehen wir einen Schritt nach vorne. Tsüri.ch ist nicht perfekt, aber einzigartig. Wir alle haben ein mutiges, frisches und unterhaltsames Stadtmagazin verdient. Dieses soll von der Community getragen werden, davon sind wir überzeugt. Mit deiner Unterstützung können wir Tsüri.ch weiterbetreiben.

Wenn du mitmachst, hilfst du dem Zürcher Lokaljournalismus auf die nächste Stufe, kriegst Goodies und geniesst folgende exklusive Vorteile:

  1. Die besten Event-Tipps in deiner Agenda,
  2. du kannst gratis (oder vergünstigt) an unsere Veranstaltungen
  3. du wirst zu den Members Only Events eingeladen
  4. und hast die Möglichkeit, jeden Artikel zu bewerten, wodurch du über die Honorare der Journalist*innen mitentscheidest.

Was wir mit dem Geld machen

Das Geld, das wir haben, geben wir aus. Darum ist unser Konto leer. Wofür wir das Geld im letzten Jahr ausgegeben haben, siehst du unten in der Grafik. Auch die 60’000 Franken, die wir mit diesem Crowdfunding mindestens sammeln wollen, werden wir hauptsächlich für unsere winzigen Löhne & Artikel-Honorare und IT ausgeben. Wenn du uns unterstützt, können wir weitermachen und uns weiterentwickeln.

Was bisher geschah

Tsüri.ch gibt es nun seit bald drei Jahren. Wir haben einiges erreicht in dieser Zeit: Vom Hobby-Projekt zum professionellen Lokalmedium. Bis zu 50’000 Menschen setzen sich jeden Monat mit unseren Inhalten auseinander. Mit diesem Post sind wir der transparenteste Akteur in der Schweizer Medienbranche. Darin findest du auch die wichtigsten Fakten und Zahlen. Und wenn du noch mehr wissen willst, darfst du uns alles fragen. Wir haben keine Geheimnisse.

Wer wir sind

Hinter Tsüri.ch stecken über 20 Menschen, die mit viel Mut, Freude und kritischen Inputs unser Stadtmagazin tragen und mitgestalten. Tsüri.ch besteht aus Jungen und Alten, aus Frauen* und Männern*, aus Studis und Journis, aus Partygängern und Stubenhockern, aus Velofahrern und ÖV-Usern, aus Stylern und Hippies. Nur weil wir so breit in der Stadt verankert sind, können wir glaubwürdig und kritisch berichten. Wir sind da, wo du bist.

---> Das sind wir: Die Redaktion stellt sich vor

Grossgeschriebenes

Wir verdienen einen festen Platz in Zürich. Darum denken wir über das kommende Jahr hinaus. Eine Beziehung sollte kein geplantes Ende haben. Deshalb lassen wir deine Membership nächstes Jahr auch nicht einfach auslaufen; das ist auch einfacher für dich, denn du musst nicht jedes Mal aktiv verlängern. Wenn du das nicht möchtest, kannst du uns natürlich jederzeit verlassen. Zu den ganzen AGBs geht es hier.

Auch wenn wir das Ziel von 60’000 Franken nicht schaffen sollten (Holz anlangen), werden wir den gesammelten Betrag behalten. Dies unterscheidet unsere Kampagne von einem klassischen Crowdfunding. Wir finden es wichtig, dass du das weisst.

Schaffen wir das Ziel von 60’000 Franken, können wir zusammen Erstaunliches erreichen: Vom Hobbyprojekt (2015), zum kritischen Stadtmagazin (2017) zur ersten Civic Media Organisation der Schweiz (ab demnächst). In Zürich, lokal, digital und zugleich offline – mit dir in der Stadt.

Unterstützer*innen